Willkommen bei Carmen Nebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Willkommen bei Carmen Nebel
Willkommen bei Carmen Nebel.jpg
Produktionsland Deutschland, Österreich
Jahr(e) seit 2004
Produktions-
unternehmen
TeeVee Produktions GmbH
Länge 150 Minuten
Episoden 71 in 11 Staffeln
Genre Musik
Moderation Carmen Nebel
Erstausstrahlung 30. Januar 2004 auf ZDF und ORF 2

Willkommen bei Carmen Nebel ist eine Samstagsabend-Unterhaltungsshow im ZDF, die von Carmen Nebel moderiert und produziert wird.[1]

Inhalt der Sendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestandteile der Live-Sendung sind Talk mit Gästen und Musik aller Art, insbesondere Schlager, Popmusik, Oldies und klassische Musik. Die Gäste sind nationale und internationale Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Musik. Das Deutsche Showballett Berlin war bis 2016 fester Bestandteil der Sendung.

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sendung wird von der TeeVee Produktions GmbH im Auftrag des ZDF produziert, dauert 150 Minuten und wird dreimal im Jahr 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.[2] Seit Januar 2011 hat die Sendung eine neue Bühne und wird in HDTV ausgestrahlt.

Des Weiteren wurden mehrere CDs und DVDs mit Liedern aus den Sendungen veröffentlicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sendung startete am 31. Januar 2004 in Magdeburg. Gleich zu Beginn musste Carmen Nebel eine verlorene Wette aus der Sendung Wetten, dass..? einlösen, indem sie fünf Wörter, die Thomas Gottschalk vorgab, in die Anmoderation einbaute:

„Meine Damen und Herren, ich freue mich sehr, dass Sie beim Stapellauf meiner neuen Sendung mit dabei sind. Und ich kann Ihnen erst einmal versprechen, an diesem Abend erleben sie so viele Stars. Es gibt jede Menge interessante Gäste, wir feiern Premieren und wir werden auch an Überraschungen nicht sparen. Und jeder von Ihnen, der schon mal wegen eines Brechdurchfalls das Innere einer Betonmischmaschine aufsuchte, um die Praxisgebühr zu sparen, der weiß, dass diese Form der Schnäppchenjagd meist mit Problemen bis zum Bauchnabel endet.“

Die Sendung am 2. April 2005 (Folge 8) aus Hof war die erste Unterhaltungssendung in der Fernsehgeschichte des ZDF, die vorzeitig abgebrochen wurde. Grund hierfür war der Tod des Papstes Johannes Paul II. an diesem Abend. Der Rest der unterbrochenen Sendung wurde zwar aufgezeichnet, aber (bis auf eine fünfminütige Zusammenfassung der Höhepunkte) nicht gesendet.

Beim Aufbau der Beleuchtungsanlagen für die Sendung am 26. September 2009 (Folge 35) aus Duisburg stürzte ein Techniker ungesichert aus acht Metern Höhe ab und starb kurz darauf an seinen schweren Verletzungen.[3]

In der Sendung vom 6. März 2010 (Folge 39) aus Leipzig durfte die ursprünglich eingeladene Yvonne Catterfeld doch nicht auftreten und für ihre neue Single Blau im Blau werben. Grund hierfür war eine nicht eingehaltene Exklusivitätsklausel. Catterfeld sollte in dieser Sendung erstmals diese Single vortragen und nicht eine Woche vorher in der NDR-Talkshow 3 nach 9.[4]

Am 12. November 2011 wurde im achten Jahr des Bestehens die 50. Folge von Willkommen bei Carmen Nebel live aus Dortmund ausgestrahlt.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Auftritte in der Sendung haben: Helene Fischer, Andrea Berg, Beatrice Egli, Linda Hesse, Andreas Gabalier, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Chris de Burgh, Johnny Logan, Rolando Villazón, Ella Endlich und viele andere.

Besondere Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. Oktober 2010 und am 17. November 2012 trat die ursprünglich aus der Gothicszene kommende Band Unheilig in der Sendung auf, was zu heftigen Diskussionen unter den Fans der Band führte. Am 16. Februar 2013 präsentierte der Schlagersänger Heino in Willkommen bei Carmen Nebel erstmals im Deutschen Fernsehen Songs aus seinem viel beachteten Crossoveralbum Mit freundlichen Grüßen.

Gemeinsinn und soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. November 2008 führte Nebel in Ludwigshafen am Rhein erstmals durch die ZDF-Spendengala Hand in Hand, in der Prominente für die Arbeit der Deutschen Krebshilfe sammelten. Sie erzielte über vier Millionen Euro Spendenzusagen für die gemeinnützige Hilfsorganisation. 2009 wurde dann erstmals Willkommen bei Carmen Nebel zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe ausgestrahlt, was in der Bevölkerung zur weiteren Popularität der Moderatorin und des ZDF beitrug. Im März 2010 wurde Nebel Botschafterin der Deutschen Krebshilfe, ernannt durch den Präsidenten und Nobelpreisträger Harald zur Hausen.

Mit einer weiteren Benefiz-Gala am 26. September 2010 (aus Braunschweig), die von über 3,9 Millionern Zuschauern verfolgt wurde, hatte Nebel nach Angaben des ZDF 3,75 Millionen Euro Spenden für die Hilfsorganisation geworben. 2011 konnte Nebel bei der ZDF-Benefizgala aus Magdeburg am 24. September ein Spendenergebnis von über 3,2 Millionen Euro verkünden. 2012 erreichte Nebel in der ZDF-Gala am 1. September 2012 aus Berlin ein Spendenaufkommen von über 2,5 Millionen Euro. Am 28. September 2013 wurde aus Essen eine weitere Spendengala gesendet. Dabei erreichte Nebel ein Spendenergebnis von über 2,6 Millionen Euro. Seit 2014 findet die Spendengala fest in Berlin statt. Bei der Jubiläums-Gala „40 Jahre Deutsche Krebshilfe“ am 13. September 2014 wurden über 3,5 Millionen Euro gespendet. Bei der ZDF-Jahresgala am 19. September 2015 wurden über 3,2 Millionen Euro gespendet. Am 1. Oktober 2016 kamen bis zum Ende der Gala mehr als drei Millionen Euro zusammen. [5]

Tournee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich zu den Fernsehsendungen ging Willkommen bei Carmen Nebel 2016 auf Tournee.[6] Es handelte sich dabei um Konzert-Tourneen, an denen Carmen Nebel mit Stars wie Beatrice Egli, Andy Borg, Tony Christie, Paul Potts, Ella Endlich, Norbert Endlich und dem Deutschen Fernsehballett auftrat. Die Konzerte waren stark an die Fernsehshows angelehnt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Willkommen bei Carmen Nebel 2004
  • 2004: Willkommen bei Carmen Nebel – Zauberhafte Sommermelodien
  • 2004: Willkommen bei Carmen Nebel – Traumhaftes aus Schlager und Volksmusik
  • 2007: Das Beste aus Willkommen bei Carmen Nebel
  • 2008: Willkommen bei Carmen Nebel
  • 2010: Carmen Nebel präsentiert: Stars der Extraklasse

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Das Beste aus Willkommen bei Carmen Nebel

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carmen Nebel | Von Manager & Geschäftspartner getrennt
  2. DWDL.de GmbH: ORF steigt bei Carmen-Nebel-Shows aus - DWDL.de. Abgerufen am 15. September 2016.
  3. Rene und Sarah Erler: Unfall mit Todesfolge am Set von „Willkommen bei Carmen Nebel“. (movie-village.com), 25. September 2009, abgerufen am 26. März 2010.
  4. Sebastian Kuboth: "Willkommen bei Carmen Nebel": Yvonne Catterfeld durfte nicht auftreten. (tv-kult), 9. März 2010, abgerufen am 26. März 2010.
  5. 3.095.000 Euro für die gute Sache, abgerufen am 2. Oktober 2016
  6. "Willkommen bei Carmen Nebel" geht auf Tournee auf Schlager.de vom 15. Februar 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]