World Pool Masters 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
World Pool Masters 2015
Billard Picto 2-white.svg
Turnierart Einladungsturnier
Austragungsort Victoria Warehouse, Manchester, England
Eröffnung 14. August 2015
Endspiel 16. August 2015
Disziplin 9-Ball
Sieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening
2014
 
2017

Das PartyPoker World Pool Masters 2015 war ein Poolbillardturnier in der Disziplin 9-Ball, das vom 14. bis 16. August 2015 im Victoria Warehouse in Manchester stattfand.[1] Es war die 23. Auflage des von Matchroom Sport veranstalteten Einladungsturniers.

Titelverteidiger Shane van Boening gewann das Turnier durch einen 8:2-Sieg im Finale gegen den Engländer Darren Appleton und ist damit der einzige Spieler dem es gelang, das World Pool Masters zweimal in Folge zu gewinnen.

Mit Vorjahresfinalist Nikos Ekonomopoulos und dem amtierenden 10-Ball-Weltmeister Ko Pin-yi schieden zwei gesetzte Spieler in der ersten Runde aus. Niels Feijen, der damalige 9-Ball-Weltmeister, unterlag im Viertelfinale dem Chinesen Liu Haitao. Rekordsieger Ralf Souquet verlor das Viertelfinale gegen Mark Gray, der zuvor Ko Pin-yi besiegt hatte.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisgeld
Sieger 20.000 US$
Finalist 9.000 US$
Halbfinalist 4.500 US$
Viertelfinalist 3.000 US$
Achtelfinalist 2.500 US$
Gesamt 70.000 US$

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2][3][4][5]

  Achtelfinale
14.–15. August
  Viertelfinale
15.–16. August
  Halbfinale
16. August
  Finale
16. August
                                     
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening 8                  
KanadaKanada John Morra 6  
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening 8
  8 KatarKatar Waleed Majid 5  
8 KatarKatar Waleed Majid 8
 
SchottlandSchottland Jayson Shaw 4  
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening 8
  5 China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Haitao 0  
4 NiederlandeNiederlande Niels Feijen 8      
 
SchwedenSchweden Marcus Chamat 6  
4 NiederlandeNiederlande Niels Feijen 6
  5 China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Haitao 8  
5 China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Haitao 8
 
EnglandEngland Karl Boyes 7  
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane van Boening 8
  3 EnglandEngland Darren Appleton 2
3 EnglandEngland Darren Appleton 8            
 
PolenPolen Mateusz Śniegocki 4  
3 EnglandEngland Darren Appleton 8
  6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Archer 5  
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Archer 8
 
AustralienAustralien James Georgiadis 2  
3 EnglandEngland Darren Appleton 8
  EnglandEngland Mark Gray 4  
7 GriechenlandGriechenland Nikos Ekonomopoulos 2      
 
DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 8  
DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 6
  EnglandEngland Mark Gray 8  
2 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Ko Pin-yi 5
 
EnglandEngland Mark Gray 8  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Victoria Warehouse set to host Masters. In: matchroompool.com. Matchroom Sport, 23. April 2015, abgerufen am 25. April 2015.
  2. Masters Draw and Schedule Announced. In: matchroompool.com. Matchroom Sport, 23. Juni 2015, archiviert vom Original am 30. Juni 2015; abgerufen am 23. Juni 2015.
  3. World Pool Masters 2015 – Draw. In: matchroompool.com. Matchroom Sport, archiviert vom Original am 31. August 2015; abgerufen am 5. August 2015.
  4. World Pool Masters 2015 – Fixtures/Results. In: matchroompool.com. Matchroom Sport, abgerufen am 20. August 2015.
  5. PartyPoker World Pool Masters 2015 – Tournament Brackets. In: azbilliards.com. Archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 20. August 2015.