World Pool Masters 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das World Pool Masters 2006 war die zwölfte Auflage eines jährlich veranstalteten Poolbillardturniers. Es fand vom 9. bis zum 11. Mai 2006 im Hotel Zuiderduin in Egmond aan Zee, Niederlande statt und wurde vom Veranstalter Matchroom Sport organisiert und von PartyCasino.com gesponsert.

Sieger des Turniers wurde der Deutsche Ralf Souquet, der sich im Finale gegen Alex Pagulayan von den Philippinen mit 8:4 durchsetzen konnte.

Am ersten Tag des Turniers wurde zudem ein Trickshot-Masters veranstaltet, das Alex Pagulayan gewann.

Regeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das World Pool Masters wurden 16 der besten Poolbillardspieler der Welt eingeladen. Gespielt wurde in der Poolbillardvariante 9-Ball.

Gespielt wurde mit Wechselbreak, das heißt die Spieler stoßen abwechselnd an, egal wer das vorherige Spiel gewonnen hat.

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale

9. Mai bis 10. Mai 2006

Viertelfinale

10. Mai bis 11. Mai 2006

Halbfinale

11. Mai 2006

Finale

11. Mai 2006

                             
 EnglandEngland Raj Hundal 8                  
 JapanJapan Hiroshi Takenaka 5  
 EnglandEngland Raj Hundal 8
 
   NiederlandeNiederlande Niels Feijen 7  
 NiederlandeNiederlande Niels Feijen 8
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rodney Morris 3  
 EnglandEngland Raj Hundal 1
   PhilippinenPhilippinen Alex Pagulayan 8  
 NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 7    
 UngarnUngarn Vilmos Földes 8  
 UngarnUngarn Vilmos Földes 5
 
   PhilippinenPhilippinen Alex Pagulayan 8  
 EnglandEngland Steve Davis 4
 PhilippinenPhilippinen Alex Pagulayan 8  
 PhilippinenPhilippinen Alex Pagulayan 4
   DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 8
 EnglandEngland Imran Majid 8        
 
 NiederlandeNiederlande Alex Lely 3  
 EnglandEngland Imran Majid 2
 
   DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 8  
 DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 8
 PhilippinenPhilippinen Efren Reyes 7  
 DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 8
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Chia-Ching 4  
 DeutschlandDeutschland Thomas Engert 3    
 MaltaMalta Tony Drago 8  
 MaltaMalta Tony Drago 2
 
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Chia-Ching 8  
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Chia-Ching 8
 EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 5  

Trickshotturnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am World Trickshot Masters (also einem Trickstoßwettbewerb), das am Abend des ersten Turniertages stattfand, nahmen 6 Spieler teil. Sieger wurde Alex Pagulayan von den Philippinen.

Preisgelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt wurden 62.000 US-$ ausgeschüttet.

Turnierplatzierung Preisgeld
1. Platz (Turniersieger) 20.000 $
2. Platz (Finalniederlage) 10.000 $
3. Platz (Halbfinalaus) 5.000 $
5. Platz (Viertelfinalaus) 2.500 $
9. Platz (Achtelfinalaus) 1.500 $

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierhomepage