Xanadu (Soundtrack)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xanadu (Original Motion Picture Soundtrack)
Soundtrack von Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra
Veröffentlichung Juni 1980[1]
Aufnahme 1979–1980
Label Jet Records
Format CD, LP, MC
Genre Pop-Rock, Disco
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 41:34
Produktion Jeff Lynne, John Farrar
Studio Musicland Studios, München (Deutschland)

Xanadu ist das Soundtrackalbum zum gleichnamigen Film von 1980, bestehend aus diversem Songmaterial der Sängerin Olivia Newton-John und der britischen Rockband Electric Light Orchestra. Auf der LP-Version sind die Lieder von Olivia Newton-John und Electric Light Orchestra jeweils auf einer Seite angeordnet, jedoch befindet sich das von Olivia Newton-John gesungene Lied Xanadu auf der Seite mit den Songs des Electric Light Orchestras, weil dieser Song von Jeff Lynne produziert worden war.

Obwohl der Film wenig erfolgreich war, erwies sich das Soundtrackalbum als Verkaufserfolg.[2] So wurde es in Großbritannien mit der Goldenen Schallplatte[3] und in den Vereinigten Staaten mit Doppel-Platin[4] ausgezeichnet. Die Aufnahmen fanden mit Reinhold Mack als Toningenieur in den Musicland Studios in München statt.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1 (Olivia Newton-John)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Magic (John Farrar) – 4:31
  2. Suddenly (John Farrar) – 4:02 (feat. Cliff Richard)
  3. Dancin’ (John Farrar) – 5:17 (feat. The Tubes)
  4. Suspended in Time (John Farrar) – 3:55
  5. Whenever You’re Away from Me (John Farrar) – 4:22 (feat. Gene Kelly)

Seite 2 (Electric Light Orchestra)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. I’m Alive (Jeff Lynne) – 3:46
  2. The Fall (Jeff Lynne) – 3:34
  3. Don’t Walk Away (Jeff Lynne) – 4:48
  4. All over the World (Jeff Lynne) – 4:04
  5. Xanadu (Jeff Lynne) – 3:28 (gesungen von Olivia Newton-John)

B-Seiten ausgekoppelter Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fool Country (Olivia Newton-John) – B-Seite von Magic
  2. Drum Dreams (Electric Light Orchestra) – B-Seite der Lieder I’m Alive und All over the World
  3. You Made Me Love You (Olivia Newton-John) – B-Seite von Suddenly

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen
DE AT CH UK US
1980 Xanadu 1 1 2 4

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen
DE AT CH UK US
1980 Magic 36 20 32 1
1980 I’m Alive 16 20 16
1980 Xanadu 1 1 2 1 8
1980 All over the World 27 11 13
1980 Suddenly 15 20
1980 Don’t Walk Away 52 21

Besetzung Electric Light Orchestra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeff Lynne – Gesang (außer bei Xanadu), Hintergrund, E-Gitarre, Akustische Gitarre, Gitarre, Keyboard, Synthesizer
  • Bev Bevan – Schlagzeug, Percussion, Pauke
  • Richard Tandy – Klavier, Synthesizer, Keyboard
  • Kelly Groucutt – Bassgitarre, Hintergrundgesang
  • Louis Clark – Dirigent der Streichinstrumente

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. release date
  2. Allmusic.com
  3. bpi.com
  4. riaa.com