Yonny Hernández

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yonny Hernández
Yonny Hernández (2013)

Yonny Hernández (2013)

Nation: KolumbienKolumbien Kolumbien
Motorrad-Weltmeisterschaft
Status: aktiv (MotoGP)
Startnummer: 68
Statistik
Starts Siege Poles SR
108
WM-Punkte: 236
Podestplätze:
Stand: GP von Deutschland 2016
Nach Klasse(n):
Moto2-Klasse
Erster Start: Großer Preis von Katar 2010
Letzter Start: Großer Preis von Valencia 2011
Konstrukteure
2010 BQR-Moto2 • 2011 FTR
WM-Bilanz
WM-Neunzehnter (2011)
Starts Siege Poles SR
31
WM-Punkte: 75
Podestplätze:
MotoGP-Klasse
Erster Start: Großer Preis von Katar 2012
Konstrukteure
2012 BQR • 2013 ART • 2013—2016 Ducati
WM-Bilanz
WM-Vierzehnter (2015)
Starts Siege Poles SR
77
WM-Punkte: 161
Podestplätze:

Yonny Hernández (* 25. Juli 1988 in Medellín) ist ein kolumbianischer Motorradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hernández begann im Alter von 15 Jahren zunächst Motocross-Rennen zu fahren. 2003 und 2005 gewann er die nationalen Meisterschaften. 2008 gab er sein Debüt im Straßenrennen. 2009 beendete er die Saison in der spanischen Meisterschaft der Supersport-Klasse auf dem Vierten Gesamtrang. 2010 gelang ihm der Sprung in die Moto2. Im Blusens-STX-Team sammelte er im Laufe der Saison 32 Weltmeisterschaftspunkte und sicherte sich damit Rang 19 in der Gesamtwertung. 2011 blieb er bei seinem Team und erfuhr auf einer FTR-Maschine 43 Punkte. Aufgrund einer Verletzung an der Hand musste er drei Rennen pausieren.2012 stieg Hernández in die MotoGP auf. Für das Avintia Blusens-Team holte er 28 Punkte. Die Saison endete für ihn verletzungsbedingt vorzeitig.

2013 trat Hernández, bis einschließlich des Großen Preises von San Marino, für das Team Paul Bird Motorsport an. Sein Teamkollege dort war der Brite Michael Laverty. Ab dem Großen Preis von Aragonien wechselte er zu Pramac Racing, wo er bis zum Ende der Saison 2015 blieb. Ab 2016 fährt Yonny Hernández für das Aspar MotoGP Team von Jorge Martínez. Sein Teamkollege wird der Brite Eugene Laverty sein.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Motorrad-WM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: GP von Deutschland; 17. Juli 2016)

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Podien Poles Punkte Ergebnis
2010 Moto2 BQR 17 32 21.
2011 Moto2 FTR 14 43 19.
2012 MotoGP BQR-FTR 15 28 17.
2013 MotoGP ART 13 7 18.
Ducati 5 14
Gesamtergebnis 2013 18 21
2014 MotoGP Ducati 18 53 15.
2015 MotoGP Ducati 18 56 14.
2016 MotoGP Ducati 8 3 (22.)
Gesamt 108 236

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]