Adıyaman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die türkische Stadt, für die gleichnamige Provinz siehe Adıyaman (Provinz).

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Adıyaman
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Adıyaman (Türkei)
Red pog.svg
AdiyamanUhrturm.jpg
Uhrturm in Adıyaman mit Nachbildung des Karakuş
Basisdaten
Provinz (il): Adıyaman
Koordinaten: 37° 46′ N, 38° 17′ O37.76388888888938.2777777777787Koordinaten: 37° 45′ 50″ N, 38° 16′ 40″ O
Höhe: m
Einwohner: 202.735[1] (2009)
Telefonvorwahl: (+90) 416
Postleitzahl: 02 xxx
Kfz-Kennzeichen: 02
Struktur und Verwaltung (Stand: 2010)
Bürgermeister: Muhammet Necip Büyükaslan (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Adıyaman
Einwohner: 262.349[1] (2010)
Fläche: 1.679 km²
Bevölkerungsdichte: 156 Einwohner je km²

Adıyaman (kurd. Semsur; in der Antike Perrhe oder Pordonnium) ist die Hauptstadt der türkischen Provinz Adıyaman. Die Einwohnerzahl der Stadt Adiyaman beträgt 202.735, die des Landkreises 262.349 (Stand 2010).

Die Geschichte der Stadt reicht sehr lange zurück. In der Antike war der Ort als Perrhe (Griechisch: Περρη) bekannt. Perrhe ist heute im Stadtteil Örenli. Nach der islamischen Eroberung im 8. Jahrhundert hieß der Ort Hisn Mansur (Burg des Mansur). Mansur bin Cavana († 758) war Befehlshaber der Muslime. Der heutige türkische Name Adıyaman ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen am 11. August 2011
  2. Index Anatolicus

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Adıyaman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien