Aff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Fluss Aff in Frankreich. Für weitere Bedeutungen siehe AFF.
Aff
Einzugsgebiet des Oust

Einzugsgebiet des Oust

Daten
Gewässerkennzahl FRJ8--0240
Lage Frankreich, Region Bretagne
Flusssystem Vilaine
Abfluss über Oust → Vilaine → Atlantischer Ozean
Quelle im Wald von Paimpont
47° 59′ 59″ N, 2° 14′ 14″ W47.999722222222-2.2372222222222140
Quellhöhe 140 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Glénac in den Oust47.716944444444-2.12694444444444Koordinaten: 47° 43′ 1″ N, 2° 7′ 37″ W
47° 43′ 1″ N, 2° 7′ 37″ W47.716944444444-2.12694444444444
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 136 m
Länge 65 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Combs
Rechte Nebenflüsse Oyon
Kleinstädte Guer
Schiffbar von der Mündung bis La Gacilly
Das Mündungsgebiet des Aff in den Oust bei Glénac

Das Mündungsgebiet des Aff in den Oust bei Glénac

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Aff ist ein Fluss in Frankreich, in der Region Bretagne. Er entspringt im Wald von Paimpont und mündet bei Glénac als linker Nebenfluss in den Fluss Oust. Einen Großteil seiner Strecke bildet er die Grenze zwischen den Départements Ille-et-Vilaine und Morbihan. Das Mündungsgebiet des Aff ist eine Moorlandschaft, in der sich ein wunderbares Feucht-Biotop entwickelt hat. Hier können viele wasserbewohnende Tierarten beobachtet werden.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Schifffahrt[Bearbeiten]

Ausgehend vom Canal de Nantes à Brest kann der Fluss Aff aufwärts bis zur Stadt La Gacilly mit Sport- und Hausbooten befahren werden.