Alan Marangoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan Marangoni bei der Tour de Romandie 2011

Alan Marangoni (* 16. Juli 1984 in Lugo) ist ein italienischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Alan Marangoni wurde 2005 italienischer Bahnradmeister in der Einerverfolgung. Im nächsten Jahr wurde er auf der Straße nationaler Meister im Einzelzeitfahren der U23-Klasse und er gewann das Zeitfahren Memorial Davide Fardelli. 2007 war Marangoni bei dem italienischen Eintagesrennen Cavaso del Tomba erfolgreich. In der Saison 2008 gewann er eine Etappe beim Giro della Regione Friuli Venezia Giulia.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2005
  • ItalienItalien Italienischer Meister - Einerverfolgung

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2006
2008

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro 107 142 - 114 137
Yellow jersey Tour - - - 111
red jersey Vuelta - 138 - -

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]