Alarm für Cobra 11: Highway Nights

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alarm für Cobra 11: Highway Nights
Studio DeutschlandDeutschland Synetic
Publisher DeutschlandDeutschland dtp entertainment
Erstveröffent-
lichung
EuropaEuropa 19. November 2009
weltweit 25. November 2005
Plattform Windows, Xbox 360, PlayStation 3
Genre Rennspiel
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Gamepad, Tastatur, Lenkrad
Systemvor-
aussetzungen
Medium DVD-ROM
Sprache Deutsch, Englisch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen

Alarm für Cobra 11: Highway Nights (als englischsprachige Version: Alarm für Cobra 11: Crash Time III) ist ein an die Fernsehserie Alarm für Cobra 11 angelehntes Rennspiel, das Ende 2009 für Windows, Xbox 360 und Playstation 3 erschien. Es ist das dritte Computerspiel des Publishers dtp entertainment und des Entwicklerstudios Synetic für die Alarm für Cobra 11-Reihe.

Es spielt wie der Vorgänger Alarm für Cobra 11: Burning Wheels in einer fiktiven Stadt, die aus zwei Teilen besteht, einem Stadtabschnitt und einem Autobahnabschnitt. In diesem Teil sind die einzelnen Fälle erstmals in einer großen Kampagne zusammengefasst, die einen geplanten Anschlag auf ein hochrangigen Konzernchef behandelt.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]

Das Spiel ist ein Rennspiel, das zentrale Elemente der Fernsehserie aufgreift. Der Spieler fährt meistens Streife und bekommt dabei verschiedene Meldungen über Flüchtige oder Verdächtige, die er stoppen soll. Dabei kommt es oft zu Verfolgungsjagden mit erheblicher Zerstörung, es zeigt sich der Charakter des Spiels als Arcade-Racer.

Karriere[Bearbeiten]

Das zentrale Element des Spiels ist der Karrieremodus. Der Spieler kann zur Streife ausrücken und erhält dabei von seiner Dienststelle verschiedene Missionsangebote. Die Rahmenhandlung des Spiels ist ein geplanter terroristischer Anschlag auf das Flugzeug eines Politikers aus dem Nahen Osten. Die einzelnen Missionen des Spiels hängen mal mehr, mal weniger mit dieser Rahmenhandlung zusammen.

Für alle Missionen gibt es eine Bewertung in Form von Sternen. Bei jeder Mission erhält der Spieler vorgegebene Limits wie ein Zeitlimit oder ein Schadenslimit. Zu Beginn der Mission startet der Spieler mit fünf Sternen. Werden die Limits überschritten, werden die Limits erhöht und ein Stern wird abgezogen. Dies kann insgesamt viermal erfolgen, verbleiben keine Sterne mehr, dann gilt die Mission als gescheitert. Der Spieler kann zwar die einzelnen Missionen nach Abschließen jederzeit wieder spielen, eine Möglichkeit, die Bewertungen zu verbessern, besteht allerdings nicht.

Einzelrennen[Bearbeiten]

Im Modus Einzelrennen kann der Spieler die im Karriereverlauf freigeschalteten Objekte ausprobieren. Es gibt zahlreiche Rundkurse, die durch die Stadt bzw. über die Autobahn führen. Der Spieler kann Parameter wie Tageszeit, Gegnerzahl oder Verkehrsdichte einstellen.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Alle Fahrzeuge im Spiel sind fiktive Modelle, die realen Vorbildern nachempfunden wurden. Dies geschah aus lizenzrechtlichen Gründen. So besitzen alle Fahrzeuge erfundene Namen und tragen als Herstellerlogo ein C11-Symbol.

Fahrzeugliste
Bezeichnung im Spiel Vorbild Bezeichnung im Spiel Vorbild
Ben B32 Mercedes W204 MPV Opel Zafira
Ben B32 Sport Mercedes W204 MPV Polizei Opel Zafira
Ben B32 DCTW Mercedes C63 AMG Stretch-Limousine Audi A8
Ben B32 Kombi Mercedes W204 Cabriolet Mercedes W209
Ben B32 Polizei Mercedes W204 Liquidator 600 Mercedes W221
Grandsport Porsche 997 Scout Fuchs (Panzer)
Grandsport Polizei Porsche 997 Feuerwehrwagen Rosenbauer Panther
Razor 4.0 Audi R8 Geldtransporter Ford Transit
Razor CTR Audi R8 LMS Ambulanz Ford Transit
Excellence V12 Aston Martin DB9 Hornet Dodge Challenger
Excellence CTR Aston Martin DBR9 Hornet Cop Dodge Challenger
Bullet Hummer H3 Hellcat Pontiac Firebird
Alligator Porsche Cayenne Synetic Tours Reisebus
Alligator Polizei Porsche Cayenne Pacemaker Piaggio Ape
Pickup T2 Dodge Ram Pacemaker Turbo Piaggio Ape
Monster Truck Basis: Dodge Ram Road Chief Peterbilt
C-Team Opel Vivaro Go-Kart Go-Kart
City Mall Opel Vivaro

Rezeption[Bearbeiten]

Wertungsspiegel[Bearbeiten]

Zeitschrift/Website Wertung Datum Plattform
4Players 67 %[1] 10. Dezember 2009 Windows
Gameswelt 69 %[2] 28. Dezember 2009 Windows
PC Games 71 %[3] 27. November 2009 Windows
Gamestar 75 %[4] 17. November 2009 Windows

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Krosta: Test "Alarm für Cobra 11: Highway Nights". 4Players.de, 10. Dezember 2009, abgerufen am 2. November 2013.
  2. Kristina Rothe: Test "Alarm für Cobra 11: Highway Nights". 4Players.de, 28. Dezember 2009, abgerufen am 2. November 2013.
  3. Sebastian Weber: Test "Alarm für Cobra 11: Highway Nights". PC Games, 27. November 2009, abgerufen am 2. November 2013.
  4. Heiko Klinge: Test "Alarm für Cobra 11: Highway Nights". Gamestar, 17. November 2009, abgerufen am 2. November 2013.