Alpha und Omega (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen geflügelten Ausdruck siehe Alpha und Omega.
Filmdaten
Deutscher Titel Alpha und Omega
Originaltitel Alpha and Omega
Produktionsland Vereinigte Staaten, Indien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2010
Länge 88 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Anthony Bell
Ben Gluck
Drehbuch Chris Denk
Produktion Steve Moore
Ken Katsumoto
Richard Rich
Musik Chris Bacon
Schnitt Joe Campana
Scott Anderson
Synchronisation

Alpha und Omega ist ein US-amerikanischer/Indischer Computeranimationsfilm der Regisseure Anthony Bell und Ben Gluck aus dem Jahr 2010.

Handlung[Bearbeiten]

Alpha und Omega erzählt die Geschichte eines männlichen, etwas naiven Wolfsrüden namens Humphrey und weiblichen, reiferen Fähe namens Kate, welche im Jasper-Nationalpark, Kanada leben. Die beiden sind seit ihrer Kindheit die besten Freunde. Humphrey hat im Rudel einen niederen sozialen Rang (Omega-Wolf), wohingegen Kate als Alpha-Wolf zur Rudelführung gehört. Dennoch sind sie miteinander befreundet.

Das ändert sich jedoch eines Tages, als Kate zur Alpha-Schule für die Ausbildung zur Rudelführerin, geschickt wird. Sie soll durch ihre Heirat mit dem Wolf Garth die beiden verfeindeten Rudel der Nordwölfe und der Südwölfe miteinander vereinen. Doch dies verhindern zwei Betäubungspfeile. Als die beiden wieder erwachen, finden sie sich im weit entfernten Sawtooth National Forest in Idaho wieder, um die dort ausgestorbene Wolfspopulation wieder aufzubauen. Kate aber will unbedingt wieder zurück nach Hause, um durch ihre Heirat den Krieg der beiden Wolfsrudel im Park zu verhindern.

Auf der langen Rückreise nach Hause, im Wohnmobil Canadian, lernen sich die beiden kennen und entdecken, dass sie vieles miteinander gemeinsam haben. Humphrey bringt sich durch seine kindische Art im Laufe der Reise manchmal in Schwierigkeiten, aus denen ihn Kate immer retten muss, obwohl diese umgekehrt in manchen Situationen auch von Nutzen ist. Doch Kate hat sich im Laufe der Reise in Humphrey verliebt, während Garth sich inzwischen in Lilly vernarrt hat. Am Ende sehen alle ein, dass jeder Wolf seinen Beitrag im Rudel leisten kann, unabhängig von seinem sozialen Rang. Damit wird die bestehende Rangordnung der Rudel aufgelöst.

Produktion[Bearbeiten]

Der Film wurde 2010 in den USA von den Firmen Lionsgate und Crest Animation produziert. Regie führten Anthony Bell und Ben Gluck. Die Musik stammt von Chris Bacon, unterstützt von Jay Faires und Tracy McKnight. Die Zeichnungen erstellten Donald A. Towns, Joseph L. Campana, die Animationen Satish Thokade und Effekte Chinnaduri Jaykumar. Als Produzent waren Susan Gelb und Timothy Yoo tätig. Die Produktion des Films fand in Mumbai und Burbank statt.

Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Übersetzung des Films hat die Firma TV + Synchron Berlin unter der Leitung von Irene Timm erstellt.

Rolle englischer Sprecher deutscher Sprecher
Kate Hayden Panettiere Cathlen Gawlich
Humphrey Justin Long Viktor Neumann
Tony Dennis Hopper Kaspar Eichel
Lilly Christina Ricci Luisa Wietzorek
Winston Danny Glover Jürgen Kluckert
Marcel Larry Miller
Paddy Eric Price Helmut Gauß
Mooch Eric Price
Eve Vicki Lewis
Garth Chris Carmack
Shakey Kevin Sussman Steven Merting
Salty Brian Donovan Rainer Fritzsche
Hutch Paul Nakauchi
Candy Mela Lee Ilka Teichmüller
Sweets Bitsie Tulloch Eva Thärichen

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Am 17. September 2010 wurde der Film im Kino in 2D und 3D in den USA uraufgeführt. Das Einspielergebnis betrug 44,61 Millionen US$. Weitere Kinoveröffentlichungen fanden in Indien statt. Auf DVD und Blu-ray erschien der Film in Deutschland am 17. Januar 2012.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag zum Film bei flimstarts.de

Weblinks[Bearbeiten]