Alstom Coradia Duplex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coradia Duplex TER
Z26555 TER2N ng Picardie.JPG
Anzahl: 211 (SNCF)
22 (CFL)
Hersteller: Alstom
Baujahr(e): 2004-2010
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge: 27'350 mm/26'400 mm
Höhe: 4'320 mm
Breite: 2'806 mm
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Beschleunigung: 0.95 m/s²
Bremsverzögerung: 1.15 m/s² (Not)
Stromsystem: 25 kV AC 50Hz
1500 V DC
Sitzplätze: ca. 110 pro Wagen
Fußbodenhöhe: 600 mm
Klassen: 2

Die Alstom Coradia Duplex sind Doppelstocktriebzüge des Alstom-Konzerns für den Eisenbahn-Regionalverkehr. Die Fahrzeuge sind für Höchstgeschwindigkeiten von 130 bis 200 km/h zugelassen und können als zwei- bis fünfteilige Einheiten mit 185 bis 576 Sitzplätzen geliefert werden. Sie sind in Frankreich, Luxemburg und Schweden im Einsatz.

SNCF Z24500/Z26500[Bearbeiten]

Die französische SNCF beschaffte ab dem Jahr 2000 insgesamt 211 dieser Züge. Davon gehören 145 Fahrzeuge zur dreiteiligen Baureihe Z24500. Die 42 vierteiligen und 24 fünfteiligen Fahrzeuge werden unter Bezeichnung Z26500 zusammengefasst. Diese Züge werden von der SNCF durch die für den Nahverkehr zuständigen Tochtergesellschaften TER in den Regionen Nord-Pas-de-Calais, Lothringen, Pays de la Loire, Rhône-Alpes, Centre, Picardie, Provence-Alpes-Côte d’Azur und Haute-Normandie betrieben. Sie sind zwischen 107,5 m und 133,9 m lang und 160 km/h schnell. Als Zweistromfahrzeuge können sie sowohl unter 1,5 kV Gleichspannung als auch unter 25 kV Wechselstrom mit 50 Hz fahren.

CFL 2200[Bearbeiten]

Die luxemburgische CFL ist seit Juni 2004 im Besitz von mittlerweile insgesamt 22 Coradia Duplex. Diese Züge sind baugleich zu den Zügen der SNCF des Typs TER 2N NG.

SJ X40[Bearbeiten]

Die schwedische Eisenbahn SJ besitzt 43 zwei- und dreiteilige Züge für eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.[1]

Die Bestellung von 113 Fahrzeugen[2] der Reihe X40 für die SJ war am 10. Januar 2001 erfolgt. Die Inbetriebsetzung begann im Jahr 2004. Neben der Lieferung übernahm Alstom vertraglich auch die Instandhaltung der Fahrzeuge.

Bilder[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CORADIA Duplex für die Region Mälardalen, Schweden auf Alstom Deutschland
  2. Doppelstock-Triebzüge für Schweden. In: Eisenbahn-Revue International, Heft 3/2001, ISSN 1421-2811, S. 131.

Weblinks[Bearbeiten]