Andrei Sergejewitsch Perwyschin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Andrei Perwyschin Eishockeyspieler
Andrei Perwyschin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Februar 1985
Geburtsort Archangelsk, Russische SFSR
Größe 176 cm
Gewicht 77 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 8. Runde, 253. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
bis 2003 Lokomotive Jaroslawl
2003–2004 HK Spartak Moskau
2004–2010 Ak Bars Kasan
2010–2011 HK Awangard Omsk
2011–2013 SKA Sankt Petersburg
2013–2014 HK ZSKA Moskau
seit 2014 HK Sotschi

Andrei Sergejewitsch Perwyschin (russisch Андрей Сергеевич Первышин; * 2. Februar 1985 in Archangelsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2014 beim HK Sotschi in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Andrei Perwyschin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend von Lokomotive Jaroslawl, für dessen erste Mannschaft er in der Saison 2002/03 sein Debüt in der russischen Superliga gab. Gleich in seinem Rookiejahr wurde der Verteidiger erstmals Russischer Meister. Daraufhin wurde er im NHL Entry Draft 2003 in der achten Runde als insgesamt 253. Spieler von den St. Louis Blues ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Nachdem der Linksschütze in der Saison 2003/04 für den HK Spartak Moskau in der Wysschaja Liga auflief, erhielt er anschließend einen Vertrag bei Ak Bars Kasan. Mit den „Leoparden“ gewann er 2006 und 2009 erneut den russischen Meistertitel, sowie 2007 den IIHF European Champions Cup und 2008 den IIHF Continental Cup. 2009 und 2010 erreichte er mit Kasan den Gewinn der KHL-Meisterschaft um den Gagarin Cup.

Im Sommer 2010 wurde Perwyschin vom HK Awangard Omsk verpflichtet. Dort begann er auch die Saison 2011/12, ehe er im Dezember 2011 innerhalb der KHL zum SKA Sankt Petersburg transferiert wurde. Im Juni 2013 wurde er gegen Jewgeni Rjassenski vom HK ZSKA Moskau eingetauscht, absolvierte aber in der Saison 2013/14 nur 31 KHL-Partien für den Armeesportklub. Im Mai 2014 wechselte er zusammen mit Oleg Saprykin zum neu gegründeten KHL-Klub HK Sotschi.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Perwyschin an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil, bei der mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 159 16 55 71 82
Playoffs 3 52 3 14 17 26

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]