BYD F0

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BYD
BYD F0

BYD F0

F0
Produktionszeitraum: seit 2008
Klasse: Kleinstwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
1,0 Liter (50 kW)
Länge: 3460 mm
Breite: 1618 mm
Höhe: 1465 mm
Radstand: 2340 mm
Leergewicht: 870 kg
Vorgängermodell: BYD Flyer
Nachfolgemodell: keines

Der BYD F0 (bis Anfang 2008 noch BYD F1[1]) ist ein Kleinstwagen des chinesischen Herstellers BYD Auto.

Das Fahrzeug wurde 2008 als Nachfolger des extrem einfachen BYD Flyer eingeführt und verkaufte sich im ersten Halbjahr 2010 in etwa 60.000 Exemplaren.[2] Es ähnelte äußerlich dem Toyota Aygo; im Rahmen der Modellpflege erschien 2012 eine verbesserte Version.

Der 50 kW-Frontmotor mit einem Hubraum von 1 Liter ist eine Eigenentwicklung des Herstellers und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h. Der BYD F0 ist mit vorderen MacPherson-Federbeinen und einer BYD-Verbundlenkerachse ausgestattet. Zum Serienumfang gehört ein Antiblockiersystem mit einer elektronischen Bremskraftverteilung des amerikanischen Zulieferers Delphi Automotive.

Das fünfsitzige Fahrzeug weist serienmäßig eine Klimaanlage und ein dem Keyless Go vergleichbares, schlüsselloses Startsystem auf.[3] Auffällig ist ein an der Heckseite angebrachtes, (in der EU nicht zulassungsfähiges) beleuchtetes Firmenlogo. Der BYD F0 wird nur in Asien angeboten und kostet in China je nach Ausstattung zwischen 36.900 und 46.900 Yuan (Stand 2013).


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BYD F1 gets named changed to BYD F0 ChinaCarTimes vom 15. Juli 2008. Abgerufen am 24. November 2013.
  2. BYD lowers sales goal for 2010 ChinaCarTimes vom 4. August 2010. Abgerufen am 24. November 2013.
  3. Highlights Webseite von BYD Auto. Abgerufen am 23. November 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BYD F0 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien