Bilecik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die türkische Stadt, für die gleichnamige Provinz siehe Bilecik (Provinz).

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Bilecik
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bilecik (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bilecik
Koordinaten: 40° 9′ N, 29° 59′ O40.14305555555629.979166666667Koordinaten: 40° 8′ 35″ N, 29° 58′ 45″ O
Einwohner: 51.260[1] (2012)
Telefonvorwahl: (+90) 228
Postleitzahl: 11000
Kfz-Kennzeichen: 11
Struktur und Verwaltung (Stand: 2013)
Bürgermeister: Selim Yağcı (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Bilecik
Einwohner: 66.887[1] (2012)
Fläche: 840 km²
Bevölkerungsdichte: 80 Einwohner je km²

Bilecik (thrak. Agrilion, griech. Belikoma) ist eine türkische Stadt und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Bilecik am Fluss Karasu. Ihre Siedlungsgeschichte reicht bis ins 2. Jahrtausend v. Chr. zurück.

Heute ist sie bekannt für ihre Seiden- und Keramikindustrie.

2012 hatte die Stadt eine Einwohnerzahl von 51.260

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 18. Juli 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bilecik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien