Bruno Kirby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Kirby (* 28. April 1949 in New York City; † 14. August 2006 in Los Angeles; gebürtig Bruno Giovanni Quidaciolu, Jr.) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biographie[Bearbeiten]

Bruno Kirby wurde als Sohn des Schauspielers Bruce Kirby geboren.

Er begann seine Filmkarriere 1971 im Filmdrama The Young Graduates. Im Jahr danach folgte eine Rolle in der Pilot-Sendung der Serie M*A*S*H und zwei Jahre später erlangte er eine größere Bekanntheit in der Rolle des jungen Peter Clemenza in Der Pate – Teil II und 1978 als Hauptdarsteller in dem Kultfilm Kurz vor den Ferien.

Seine größten Erfolge feierte er ab Mitte der 80er Jahre in verschiedenen Komödien. So spielte er in Tin Men und Good Morning, Vietnam. Beide Filme entstanden unter der Regie von Barry Levinson. Es folgten Harry und Sally, wo er den besten Freund der Figur Harry spielt, und City Slickers – Die Großstadt-Helden, beide an der Seite von Billy Crystal.

Langsam blieben die großen Rollen aus und der Part des Nicky im Film Donnie Brasco von 1997 war seine letzte große Filmrolle. Im Fernsehen blieb er durch diverse Gastrollen in Fernsehserien präsent. Unter anderem spielte er in Frasier, Verrückt nach dir und Homicide, wo er auch Regie führte.

2004 heiratete er die Schauspielerin Lynn Sellers.

Bruno Kirby starb am 14. August 2006 an Leukämie, nachdem diese Krankheit erst kurz zuvor bei ihm diagnostiziert worden war.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]