Bryn Terfel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Something Wonderful
  UK 72 16.11.1996 (1 Wo.)
We'll Keep a Welcome
  UK 33 28.10.2000 (8 Wo.)
Some Enchanted Evening
  UK 49 03.11.2001 (2 Wo.)
Bryn
  UK 6 08.11.2003 (11 Wo.)
Simple Gifts
  UK 10 22.10.2005 (11 Wo.)
Tutto Mozart
  UK 59 23.09.2006 (1 Wo.)
First Love - Songs from the British Isles
  UK 16 27.09.2008 (4 Wo.)
Carols & Christmas Songs
  UK 53 18.12.2010 (2 Wo.)
Homeward Bound
  UK 58 21.09.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Bryn Terfel [ˈbrɨn ˈtɛrvɛl], CBE (* 9. November 1965 in Pant Glas, County of Gwynedd, Wales, Vereinigtes Königreich; eigentlich Bryn Terfel Jones) ist ein walisischer Sänger (Bassbariton) und gilt als einer der bekanntesten Konzert- und Opernsänger in dieser Stimmlage weltweit.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Terfel studierte bis 1989 an der Londoner Guildhall School of Music and Drama bei Rudolf Piernay. Im selben Jahr gewann er den Gesangswettbewerb Cardiff Singer of the World in der Kategorie „Lieder“.

1990 gab Bryn Terfel sein Operndebüt als Guglielmo (Così fan tutte) an der Welsh National Opera und später in der gleichen Saison 1991 als Figaro (Le nozze di Figaro) an der English National Opera. Ein Meilenstein seiner Karriere war sein sensationelles Rollendebüt als Jochanaan in der Oper Salome bei den Salzburger Festspielen 1992 unter der Leitung von Christoph von Dohnányi. Seit 1989 nimmt Bryn Terfel für die Deutsche Grammophon auf, 1996 unterzeichnete er einen langfristigen Exklusivvertrag.

Seit seinem Operndebüt trat Terfel an den großen Opern- und Konzerthäusern der Welt auf: Royal Opera House (1992), Wiener Staatsoper (1993), Metropolitan Opera (1994), Bayerische Staatsoper (1995), Teatro alla Scala (1997), Carnegie Hall (1998), Pariser Oper und Sydney Opera House (1999).

Er sang 1994 und 2008 bei der Last Night of the Proms in der Londoner Royal Albert Hall bei der Interpretation von Rule, Britannia! die vierte Strophe auf walisisch und interpretierte einige walisische Lieder von Robin Llwyd ab Owain.

2005 konnte Roger Waters Terfel für seine Oper Ça Ira gewinnen. 2009 sang Terfel die Rolle des Scarpia in Puccinis Tosca sowie die Titelrolle in Wagners Der fliegende Holländer am Royal Opera House, Covent Garden. Sein Debüt als Hans Sachs in Wagners Die Meistersinger erfolgte 2010 in einer Produktion der Welsh National Opera in Cardiff. In der Neuproduktion von Wagners Ring an der Metropolitan Opera von 2010 bis 2012 sang Terfel den Wotan sowohl in Rheingold als auch in der Walküre und in Siegfried.

Ehrungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. UK-Chartstatistik

Weblinks[Bearbeiten]