Câmpia Turzii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Câmpia Turzii
Jerischmarkt
Aranyosgyéres
Wappen von Câmpia Turzii
Câmpia Turzii (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Cluj
Koordinaten: 46° 33′ N, 23° 54′ O46.54861111111123.896666666667300Koordinaten: 46° 32′ 55″ N, 23° 53′ 48″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 300 m
Fläche: 23,78 km²
Einwohner: 22.223 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 935 Einwohner je km²
Postleitzahl: 405100
Telefonvorwahl: (+40) 02 64
Kfz-Kennzeichen: CJ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Munizipium
Oberbürgermeister: Radu Ioan Hanga (USL+PSD+PNL)
Postanschrift: Str. Laminoriștilor, nr. 2-4
loc. Câmpia Turzii, jud. Cluj, RO–405100
Webpräsenz:

Câmpia Turzii (bis 1925 Ghiriș-Arieș; deutsch Jerischmarkt, ungarisch Aranyosgyéres) ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Cluj in der Region Siebenbürgen. Im Jahr 2002 hatte die Stadt 26.865 Einwohner.

Militär[Bearbeiten]

Die Rumänischen Luftstreitkräfte unterhalten hier einen ihrer vier Flugplätze, den Fliegerhorst 71 Emanoil Ionescu.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Câmpia Turzii – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de