César/Bester europäischer Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

César: Bester europäischer Film (Meilleur film de l'Union Européenne)

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester europäischer Film (Meilleur film de l'Union Européenne). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie am 22. Februar 2003 im Théâtre du Châtelet in Paris gekürt. Ein Film qualifizierte sich in dem der Preisverleihung vorhergehenden Jahr, wenn er zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember mindestens sieben Tage in einem öffentlichen Kino in der Region von Paris gegen Entgelt gezeigt wurde.

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (wenn ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der Originaltitel in der jeweiligen Landessprache, das/die Produktionsland/-länder und der Name des Regisseurs. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und Original-Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle.

2000er Jahre[Bearbeiten]

2003

Sprich mit ihr (Hable con ella), Spanien – Regie: Pedro Almodóvar

11'09"01 – September 11, u. a. UK/Frankreich/USA/Iran – Regie: u. a. Claude Lelouch, Ken Loach, Alejandro González Iñárritu
Gosford Park, UK – Regie: Robert Altman
Der Mann ohne Vergangenheit (Mies vailla menneisyyttä), Finnland – Regie: Aki Kaurismäki
Sweet Sixteen, UK – Regie: Ken Loach

2004

Good Bye, Lenin!, Deutschland – Regie: Wolfgang Becker

Dogville, Dänemark – Regie: Lars von Trier
Die unbarmherzigen Schwestern (The Magdalene Sisters), UK/Irland – Regie: Peter Mullan
Die besten Jahre (La meglio gioventù), Italien – Regie: Marco Tullio Giordana
Lampedusa (Respiro), Italien/Frankreich – Regie: Emanuele Crialese

2005

Just a Kiss (Ae Fond Kiss), UK/Belgien/Deutschland/Italien/Spanien – Regie: Ken Loach

Das Leben ist ein Wunder (Život je čudo), Jugoslawien/Frankreich – Regie: Emir Kusturica

Schlechte Erziehung (La Mala educación), Spanien – Regie: Pedro Almodóvar
Mondovino, Argentinien/Frankreich/Italien/USA – Regie: Jonathan Nossiter
Sarabande (Saraband), Schweden – Regie: Ingmar Bergman