C/2007 Q3 (Siding Spring)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C/2007 Q3 (Siding Spring)
Comet Siding Spring.jpg
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp hyperbolisch
Numerische Exzentrizität 1,0002
Perihel 2,252 AE
Neigung der Bahnebene 65,65°
Periheldurchgang 7. Oktober 2009
Geschichte
Entdecker Donna Burton
Datum der Entdeckung 25. August 2007

C/2007 Q3 (Siding Spring) ist ein Komet, der im Jahr 2007 von Donna Burton am Siding-Spring-Observatorium in Australien entdeckt wurde.[1] Siding Spring näherte sich der Erde bis auf 1,2 AE, der Sonne auf 2,25 AE.[2] Der Komet konnte bis Januar 2010 mit einem Fernglas beobachtet werden.[1]

Bilder des Kometen von März 2010 zeigen, dass der Kern auseinanderbrechen könnte.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Evans, Kate (February 19, 2010). "'Australian' comet captured by NASA". Australian Broadcasting Corporation. (Abgerufen am 19. Februar 2010)
  2. "Visitor from Deep Space". NASA. 17. Februar 2010. (Abgerufen am 19. Februar 2010)
  3. Baldwin, Emily (17. März 2010). "Is Comet Siding Spring splitting up?". Astronomy Now. (Abgerufen am 19. März 2010)