Caro Emerald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caro Emerald (2008)

Caro Emerald (* 26. April 1981 in Amsterdam; eigentlich Caroline Esmeralda van der Leeuw) ist eine niederländische Pop- und Jazzsängerin.

Karriere[Bearbeiten]

Emerald bei einem Konzert in den Niederlanden im Juli 2010

Emerald studierte am Musikkonservatorium von Amsterdam Jazzgesang und machte 2005 ihren Abschluss. 2007 sprang sie als Ersatz für Demoaufnahmen des Songs Back It Up der Produzenten David Schreurs und Jan van Vieringen und des kanadischen Songwriters Vince Degiorgio ein. Später verwendete Emerald das Lied auch bei ihren eigenen Auftritten.

Ein Auftritt bei einem Regionalsender brachte ihr 2008 dann größere Bekanntheit ein, und sie stellte daraufhin ein selbst gedrehtes Video bei YouTube ein, das ihre Popularität weiter steigerte. Schließlich gründeten Schreurs und van Vieringen ein eigenes Label und nahmen zusammen mit Caro Emerald unter Mitarbeit von Degiorgio ein Album auf, das sich musikalisch am Swing-Jazz mit Tango- und Mambo-Rhythmen aus den 1940er und 1950er Jahren orientierte.

Im Sommer 2009 erschien zuerst ihre Debütsingle Back It Up, die ihr einen ersten Charthit in ihrer Heimat bescherte. Zum Jahresende folgte die zweite Single A Night Like This. Bis zum Erscheinen ihres Debütalbums stieg das Lied in die Top 10 und erreichte schließlich Platz 2 der Nederlandse Top 40.

Das Album mit dem Titel Deleted Scenes from the Cutting Room Floor stieg in den Niederlanden auf Platz 1 der Albumcharts ein. Mit Unterbrechungen hielt es sich 30 Wochen an der Chartspitze und damit länger als irgendein Album zuvor in den Niederlanden. Es wurde mit Dreifach-Platin für mehr als 150.000 verkaufte Exemplare ausgezeichnet. Im September 2009 erschienen Debütsingle und Album in Belgien, im Oktober 2010 in Deutschland, wo sie sich jeweils ebenfalls in den Charts platzieren konnte.

Bei den MTV Europe Music Awards 2010 gewann sie die Zuschauerwahl zum besten Künstler des Jahres in den Niederlanden und Belgien.[1]

Mit ihrer Single A Night Like This konnte sie im April 2011 in Österreich einen Nummer-eins-Hit landen. In Deutschland stieg der Song bis auf Platz vier in der Hitparade. 2012 wurde sie mit der Goldenen Kamera in der Kategorie Beste Musik International ausgezeichnet.

Am 19. September 2013 verkündete sie auf ihrer Homepage, dass die Konzerte, die im März in Großbritannien geplant waren, verschoben werden, da sie schwanger sei und 2014 ihr erstes Kind erwarte.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK NL
2010 Deleted Scenes from the Cutting Room Floor 5
(66 Wo.)
3
(38 Wo.)
10
(34 Wo.)
4
(53 Wo.)
1
(172 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. Januar 2010
2013 The Shocking Miss Emerald 3
(16 Wo.)
3
(11 Wo.)
3
(18 Wo.)
1
(25 Wo.)
1
(48 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Mai 2013

Livealben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK NL
2011 Live in Concert at the Heineken Music Hall Amsterdam 51
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Mai 2011
(mit The Grandmono Orchestra)
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor – Live 65
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2011
(mit The Grandmono Orchestra)

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK NL
2009 Back It Up
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
70
(5 Wo.)
12
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2009
A Night Like This
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
4
(49 Wo.)
1
(29 Wo.)
9
(28 Wo.)
65
(4 Wo.)
2
(26 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Dezember 2009
2010 That Man
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
84
(3 Wo.)
22
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Mai 2010
Stuck
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
41
(15 Wo.)
42
(2 Wo.)
6
(19 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Oktober 2010
2011 Riviera Life
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
18
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. April 2011
2013 Tangled Up
The Shocking Miss Emerald
81
(1 Wo.)
77
(2 Wo.)
16
(... Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Februar 2013
Liquid Lunch
The Shocking Miss Emerald
70
(... Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2013
Coming Back As a Man
Caro Emerald
Veröffentlichung

10. April 2014

Länge 3:07
Genre(s) Popmusik
Text Van Wieringen, Veldman, Hoogendorp, Degiorgio, Schreurs
Album The Shocking Miss Emerald

Coming Back As a Man ist ein Lied aus ihrem Album The Shocking Miss Emerald. Die Veröffentlichung fand am 10. April 2014 in den Niederlanden statt. Das Lied wurde von Van Wieringen, Veldman, Hoogendorp, Degiorgio und Schreurs geschrieben.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Caro Emerald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Caro Emerald wint Best Dutch & Belgian Act!, MTV, 20. Oktober 2010
  2. a b c Chartquellen: DE AT CH UK NL