Caroline Bonaparte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Élisabeth Vigée-Lebrun: Caroline als 25-jährige Großherzogin von Berg mit ihrer Tochter, der Prinzessin Laetitia, 1807
Giuseppe Cammarano: Königin Caroline in der Tracht einer neapolitanischen Bäuerin, 1813

Caroline Bonaparte (* 25. März 1782 in Ajaccio, Korsika; † 18. Mai 1839 in Florenz), eigentlich Maria Annunziata Carolina Buonaparte war Königin von Neapel und die jüngste Schwester von Napoléon Bonaparte.

Sie ging mit ihrer Familie 1793 nach Frankreich. Dort verliebte sie sich in Joachim Murat, einen General ihres Bruders, den sie 1800 heiratete.

Ehrgeizig und machthungrig wie ihr Bruder, wurde sie (jeweils durch die Ernennung ihres Mannes, auf ihr Betreiben) 1806 Großherzogin von Cleve und Berg sowie 1808 Königin von Neapel. Caroline verstand es, wichtige Staatsmänner an sich zu binden; so zählten Junot, Talleyrand und Fouché zu ihren Freunden.

Die Geburt von Napoleon II. zerstörte ihre Hoffnung, dass ihr ältester Sohn Napoleon Achille Murat ihrem Bruder nachfolgen könnte. So verbündete sie sich mit Napoleons Feind, Clemens von Metternich, der nach den 100 Tagen vergeblich versuchte, Murats Thron zu retten.

Murat wurde am 13. Oktober 1815 in Pizzo in Kalabrien auf Anordnung des Bourbonenkönigs Ferdinand IV. standrechtlich erschossen. Seine Witwe floh nach Österreich und lebte seitdem als Gräfin von Lipona auf der Villa Campo Marzo bei Triest. Sie starb am 18. Mai 1839 in Florenz.

Nachkommen[Bearbeiten]

  • Napoleon Achille Murat (1801–1847), ∞ 1826 Catherine Willis
  • Laetitia Joseph Murat (1802–1859), ∞ 1823 Marchese Guido-Taddeo Pepoli
  • Napoleon Lucien Charles Murat (1803–1878), ∞ 1831 Caroline Georgina Fraser, mit der er sechs Kinder hatte
  • Louise Julie Murat (1805–1889), ∞ Conte Giulio Rasponi

In Film und Fernsehen[Bearbeiten]

In der Miniserie Napoleon von Yves Simoneau wird Caroline Bonaparte von Marie Bäumer gespielt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Caroline Bonaparte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wappen der Caroline Murat geb. Bonaparte