Catoira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Catoira
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Catoira
Catoira (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Pontevedra
Koordinaten 42° 40′ N, 8° 43′ W42.66947-8.72278Koordinaten: 42° 40′ N, 8° 43′ W
Fläche: 29,1 km²
Einwohner: 3.421 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 117,56 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 36010 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Lage der Gemeinde
Situacion Catoira.PNG

Catoira ist eine Stadt in der spanischen Provinz Pontevedra, Region Caldas (Galicien). Die Stadt liegt am Fluss Ulla und gliedert sich in vier so genannte Parroquias. Catoira hat 3421 Einwohner (1. Januar 2013).

Nationale Bedeutung hat Catoira wegen seines jährlichen Wikingerfestes, die Romería Vikinga, die am ersten Sonntag im August gefeiert wird. Es wird dabei eine historische Begebenheit nachgespielt, als Wikinger versuchten, über Flüsse ins Inland zu gelangen und den sagenumwobenen Schatz von Santiago de Compostela zu plündern - und von den Einheimischen abgewehrt wurden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Catoira – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien