Châteauneuf-les-Martigues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Châteauneuf-les-Martigues
Wappen von Châteauneuf-les-Martigues
Châteauneuf-les-Martigues (Frankreich)
Châteauneuf-les-Martigues
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Istres
Kanton Châteauneuf-Côte-Bleue
Gemeindeverband Communauté urbaine Marseille Provence Métropole.
Koordinaten 43° 23′ N, 5° 10′ O43.3838888888895.16540Koordinaten: 43° 23′ N, 5° 10′ O
Höhe 0–203 m
Fläche 31,65 km²
Einwohner 12.266 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 388 Einw./km²
Postleitzahl 13220
INSEE-Code
Website http://www.chateauneuf-les-martigues.fr/

Blick auf den Ort

Châteauneuf-les-Martigues ist eine französische Gemeinde mit 12.266 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten]

Châteauneuf-les-Martigues liegt zehn Kilometer östlich von Martigues und 35 Kilometer westlich von Marseille. Sie ist Teil der Communauté urbaine Marseille Provence Métropole. Der Ort liegt am Étang de Berre. Auf dem Gemeindegebiet befindet sich das Dorf La Mède.

Geschichte[Bearbeiten]

Die frühesten Spuren menschlichen Lebens gehen auf die Mittelsteinzeit zurück (7000–6000 vor Christus). In der Jungsteinzeit begannen die Menschen, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben. Im Heimatmuseum findet sich eine Axt aus dieser Epoche. Zwischen 900 und 500 vor Christus ließen sich die Kelten hier nieder und gründeten ein Oppidum. 125 vor Christus eroberten die Römer das Gebiet. Zwischen dem 11. Jahrhundert und der Französischen Revolution war der Ort Besitz vieler verschiedener Herren. Um das Jahr 1000 wurde südlich des Dorfes auf den Hängen eine Burg errichtet. 1972 verschwand sie durch den Bau einer Autobahn endgültig. Im Februar 1790 wurde Jean Guilet der erste gewählte Bürgermeister des Ortes.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Romanische Kapelle aus dem 11. Jahrhundert

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Châteauneuf-les-Martigues hat eine Auffahrt zur A55. Diese verbindet den Ort mit Marseille.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Der Ort pflegt seit 2001 eine Städtepartnerschaft mit dem italienischen Valmadrera.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 4822 6781 8600 10173 10911 11375 11564

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Châteauneuf-les-Martigues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.chateauneuf-les-martigues.fr/Familles/Patrimoine/Le-patrimoine-historique
  2. http://www.chateauneuf-les-martigues.fr/Passionnement/Jumelage