Berre-l’Étang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berre-l’Étang
Wappen von Berre-l’Étang
Berre-l’Étang (Frankreich)
Berre-l’Étang
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Istres
Kanton Berre-l’Étang
Koordinaten 43° 29′ N, 5° 10′ O43.4755555555565.16805555555561Koordinaten: 43° 29′ N, 5° 10′ O
Höhe 0–146 m
Fläche 43,64 km²
Einwohner 13.978 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 320 Einw./km²
Postleitzahl 13130
INSEE-Code

Blick auf Berre-l’Étang

Berre-l’Étang (okzitanisch: Bèrra de l’Estanh bzw. Berro de l’Estang) ist eine französische Gemeinde mit 13.978 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur; sie gehört zum Arrondissement Istres und zum Kanton Berre-l’Étang.

Geografie[Bearbeiten]

Berre-l’Étang liegt am Étang de Berre, 30 km von Marseille und Aix-en-Provence entfernt. Hier mündet der Fluss Arc in mehreren Flussarmen in den Étang de Berre.

Geschichte[Bearbeiten]

  • "Berra", Cité im 11. Jahrhundert
  • Im 12. und 13. Jahrhundert eine Seigneurie der Herren von Les Baux, auf die die Gründung des Marktes 1291 zurückgeht.
  • Im 15. Jahrhundert Baronie für Karl von Maine
  • In den Hugenottenkriegen vom Herzog von Savoyen belagert.
  • Im 17. Jahrhundert im Besitz des Herzogs von Beaufort, ab 1715 im Besitz des Herzogs von Villars, ab 1770 bis zur Französischen Revolution in den Händen der Les Galliffet
  • Während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg Stationierungsort von Seenotrettungseinheiten der Wehrmacht, unter anderem von Januar 1943 bis August 1944 der Seenotstaffel 3

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962 : 10.327
  • 1968 : 15.588
  • 1975 : 12.069
  • 1982 : 12.562
  • 1990 : 12.672
  • 1999 : 13.415
  • 2008 : 13.881

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Reste aus römischer Zeit
  • Die Tour Carrée, Rest der Stadtmauer
  • Die Maison des Lions, ehemaliges Herrenhaus
  • Kirche Saint-Césaire, romanisch-gotische Pfarrkirche seit 1041
  • Kapelle Notre-Dame-de-Caderot, 3. Jahrhundert, auf den Resten eines heidnischen Tempels in den Hugenottenkriegen zerstört, im 17. Jahrhundert wiederaufgebaut

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Berre-l'Étang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien