Claire Forlani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claire Forlani auf dem Londoner Leicester Square (2008)

Claire Antonia Forlani (* 1. Juli 1972 in Twickenham) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Forlani, die Tochter einer Britin und eines Italieners, begann bereits im Alter von elf Jahren mit einem Tanz- und Dramastudium an der Londoner Arts Educational School. Während ihres sechsjährigen Studiums sammelte sie auch Theatererfahrung. 1991 erlangte Forlani erste TV-Erfahrung in den britischen TV-Serien Press Gang und Shrinks sowie in der Fernsehproduktion Tod in den Augen.

1993 entschieden sich Forlanis Eltern nach San Francisco umzuziehen, um die Karriere ihrer Tochter besser fördern zu können. Ihre erste Rolle in einer US-amerikanischen Produktion erlangte sie noch 1993 in der für das TV produzierten Miniserie John F. Kennedy – Wilde Jugend (J.F.K.: Reckless Youth), bevor sie 1994 im Kinofilm Police Academy 7 – Mission in Moskau mitwirken durfte. Es folgten einige Nebenrollen in Serien und Filmen, wie z. B. 1996 in The Rock – Fels der Entscheidung bevor sie ihre erste Hauptrolle in Garage Sale, einem Independentfilm bekam.

Ihren Durchbruch schaffte Forlani allerdings erst 1998 mit dem Film Rendezvous mit Joe Black, der ihr eine Nominierung für den Saturn Award einbrachte. 2006 gehörte sie zum Ensemble der dritten Staffel von CSI: NY.

Am 8. Juni 2007 heiratete Forlani den Schauspieler Dougray Scott im Haus ihrer Eltern im italienischen Pievebovigliana.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]