David Morse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Morse (2005)

David Bowditch Morse (* 11. Oktober 1953 in Hamilton, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Morse begann seine Laufbahn am Theater. Zwischen 1971 und 1977 trat er in über dreißig Bühnenproduktionen auf, in den späteren siebziger Jahren am renommierten Circle Repertory Theatre in New York City. Mit einer Rolle in Richard Donners Maxs Bar 1980 begann seine Kinokarriere, die jedoch erst in den späten 1990er Jahren mit Engagements in Filmen wie 12 Monkeys (1995), The Rock (1996), Contact (1997), Verhandlungssache (1998) und nicht zuletzt The Green Mile (1999) ihren Durchbruch fand.

2002 wurde Morse für seine Rolle in dem taiwanesischen Film Double Vision mit dem Golden Horse Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Es war das erste Mal, dass ein englischsprachiger Schauspieler für diesen Filmpreis nominiert wurde. Seine Hauptrolle in Martin Donovans Tragikomödie Collaborator brachte ihm 2011 den Darstellerpreis des Internationalen Filmfestivals Karlovy Vary ein.

Morse ist seit 1982 mit Schauspielkollegin Susan Wheeler Duff verheiratet und hat zwei Söhne sowie eine Tochter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: David Morse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien