David Seltzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Seltzer während des Streiks der WGA im Jahr 2007

David Seltzer (* 1940 in Highland Park, Illinois) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmregisseur. Am bekanntesten wurde er als Verfasser des Original-Drehbuchs von Das Omen.

Leben[Bearbeiten]

Seltzer schrieb außerdem die Drehbücher des Horrorfilms Prophezeiung, der Filmkomödie My Giant, der Tragikomödie Lucas, des Filmdramas Punchline - der Knalleffekt und des Thrillers Wie ein Licht in dunkler Nacht. Bei den drei letzten war er auch Regisseur. Bei der Literaturverfilmung Charlie und die Schokoladenfabrik soll er 30 % des Drehbuches von Roald Dahl, der auch die Buchvorlage geschrieben hatte, umgeschrieben haben. Seltzer wird allerdings nicht in den Credits erwähnt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1975 und 1977 gewann er den Humanitas-Preis jeweils in der Kategorie Prime Time TV 90 minute.

Für den Film Wie ein Licht in dunkler Nacht wurde er 1992 als schlechtester Regisseur mit der Goldenen Himbeere bedacht und mit demselben Film für das schlechteste Drehbuch nominiert.

Filmografie[Bearbeiten]

als Regisseur[Bearbeiten]

  • 1986: Lucas
  • 1988: Punchline - Der Knalleffekt (Punchline)
  • 1992: Wie ein Licht in dunkler Nacht (Shining Through)
  • 2001: Nobody's Baby

als Drehbuchautor (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]