Dawn (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tony Orlando und Dawn 1974

Dawn war ein US-amerikanisches Pop-Trio mit großen Erfolgen in der ersten Hälfte der 1970er Jahre.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde Dawn 1970 in New York City mit Tony Orlando (* 3. April 1944 als Michael Anthony Orlando Cassivitis) als Leadsänger. Orlando, der Anfang der 1960er Jahre drei Top 100-Hits gehabt und sich aus dem Musikgeschäft zurückgezogen hatte, wurde von Hank Medress, Mitglied der Band The Tokens, und Dave Appell, dem Leiter der Band The Applejacks, überredet, einen Titel aufzunehmen. Der Song „Candida“ ist von Toni Wine und Irwin Levine geschrieben worden. Im Mai 1970 wurde der Titel mit Orlando als Leadsänger und mit Ellie Greenwich, Toni Wine, Jay Siegel und Robin Green als Backgroundchor aufgenommen. Ende Juli erschien „Candida“[1] erstmals in den US-Singles Charts, erreichte Platz 3 und konnte sich 18 Wochen in den Charts halten.[2]

Die folgende Single „Knock Three Times“[3] erreichte den Spitzenplatz in den Singles Charts am 23. Januar 1971 und konnte sich drei Wochen auf dem ersten Platz halten.[4] Die Single verkaufte sich über sechs Millionen Mal.[5] In Großbritannien erreichte der Titel ebenfalls den Spitzenplatz[6], in der Bundesrepublik Deutschland Platz 2.[7]

Da die Gruppe Dawn bisher lediglich eine Studiogruppe gewesen war, nun aber Tourneen und öffentliche Auftritte von der Plattenfirma gefordert wurden, gruppierte sich die Gruppe um und Orlando bildete zusammen mit den Studio-Sängerinnen Telma Hopkins (* 28. Oktober 1948) und Joyce Vincent (* 14. Dezember 1946) ab Anfang 1971 das Gesangstrio Dawn. Im Oktober 1971 benannte sich die Gruppe um in „Dawn featuring Tony Orlando“ und ab November 1973 nannten sie sich „Tony Orlando & Dawn“.

Nachdem die 1972 produzierten Titel „What Are You Doing Sunday“[8], „Runaway / Happy Together“[9], „Vaya Con Dios“ und „You're A Lady“ keine Hits wurden, gelang Dawn Anfang 1973 ein weiterer Nummer-Eins-Hit: „Tie A Yellow Ribbon Round The Ole Oak Tree“.

Alle ihre Platten wurden produziert von Hank Medress und Dave Appell. Das Gesangstrio bestand bis 1977.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Candida (1970)
  • Dawn Featuring Tony Orlando (1971)
  • Tuneweaving (1973)
  • Dawn's New Ragtime Follies (1973)
  • Prime Time (1974)
  • Golden Ribbons (1974)
  • He Don't Love You (Like I Love You) (1975)
  • Skybird (1975)
  • To Be With You (1976)

Hits[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US-Katalognummer: Bell 903
  2. Diese und die folgenden Chartnotierungen nach: Whitburn, Joel: Top Pop Singles 1955-1993. Menomonee Falls, Wisconsin: Record Research Ltd., 1994, S. 154
  3. Der Titel wurde geschrieben von L. Russell Brown und Irwin Levine; US-Katalognummer: Bell 938
  4. Nähere Informationen zu dem Titel siehe: Bronson, Fred: The Billboard Book of Number One Hits. 3. überarbeitete und erweiterte Aufl. New York City, New York: Billboard Publications, 1992, S. 287
  5. Warner, Jay: The Billboard Book Of American Singing Groups. A History 1940-1990. New York City / New York: Billboard Books, 1992, S. 484
  6. Nugent, Stephen / Fowler, Anne / Fowler, Pete: Chart Log of American/British Top 20 Hits, 1955-1974. In: Gillett, Charlie / Frith, Simon (Hrsg.): Rock File 4. Frogmore, St. Albans: Panther Books, 1976, S. 135
  7. Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Bilanz. Deutsche Chart Singles 1956-1980. Hamburg: Taurus Press, 1990, S. 58
  8. US-Katalognummer: Bell 45141; die Single erreichte Platz 39.
  9. Ein Medley aus dem Titel Runaway von Del Shannon und „Happy Together“ von den Turtles; US-Katalognummer: Bell 45175; die Single erreichte Platz 79.