Der Gigant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Der Gigant
Originaltitel An Eye for an Eye
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1981
Länge 97 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Steve Carver
Drehbuch James Bruner
Produktion Frank Capa jr.
Musik William Goldstine
Kamera Roger Shearman
Schnitt Anthony Redman
Besetzung

Der Gigant (Originaltitel: An Eye for an Eye) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1981 mit Chuck Norris in der Hauptrolle des Sean Kane.

Handlung[Bearbeiten]

Sean Kane (Chuck Norris) und dessen Freund Dave „David“ Pierce sind als Polizisten in San Francisco in einem geheimen Auftrag hinter Drogendealern her. Als sie in einen Hinterhalt geraten, wird auf sie geschossen und Dave schwer verwundet und schließlich von einem Auto eingequetscht. Sean tröstet die trauernde Witwe und Fernsehreporterin Linda und quittiert den Dienst bei der Polizei.

Linda recherchiert und ruft Sean an, als sie in der U-Bahn von Gangstern verfolgt wird. Sie hat einen Hinweis auf die Mörder gefunden. Sie rettet sich nach Hause und ruft von dort nochmals Sean an, als gerade die Gangster die Türe aufbrechen. Als Sean dorthin kommt, ist sie tot.

Gemeinsam mit einem japanischen Meister und einer Kollegin Lindas, in die er sich verliebt, kämpft er gegen die Drogengangster. Die Kollegin findet den Beweis, den Linda hinterlassen hatte, geht aus dem sicheren Versteck und läuft in der Fernsehanstalt auf, um das gefundene Band anzuhören. Der Drogenboss ist passenderweise der Chef des TV-Senders und so befreit sie Sean und schlägt die Verbrecher k.o.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Produktionskosten beliefen sich auf rund 4,5 Millionen US-Dollar.[1]

Die Dreharbeiten fanden von Januar 1981 bis Anfang Februar des gleichen Jahres in San Francisco statt. An den US-amerikanischen Kinokassen spielte der Film rund 8 Millionen US-Dollar ein.[2]

Regisseur Steve Carver drehte 1983 McQuade, der Wolf, der erneut Chuck Norris in einer Hauptrolle zeigte.

Obwohl Der Gigant kein erfolgreicher Film war, folgten noch einige weitere nach ähnlichem Handlungsschema: Ein Polizist gegen die Mafia und die eigenen korrupten Kollegen. In den meisten dieser Filme spielt Steven Seagal in der Hauptrolle, darunter in Deadly Revenge – Das Brooklyn Massaker, in dem er sich für die Ermordung an seinem Partner mit einer Drogenbande anlegt. Auch in Black Rain mit Michael Douglas wird ein ähnliches Handlungsmuster verwendet, wobei hier Einflüsse des Kriminalfilms spürbar sind. Weiterhin entstanden Filme wie Exit Wounds – Die Copjäger, Nico oder Street Kings mit Keanu Reeves. Der Gigant enthält zudem Elemente, die in Walker, Texas Ranger mit Chuck Norris verwendet werden.

Kritik[Bearbeiten]

„Spätestens nach der zehnten Keilerei wird man des tumben Spektakels, das sämtliche Stereotypen des Kampfsportgenres plattwalzt, müde. Schade um beliebte Schauspielstars wie Christopher Lee […] oder Richard Roundtree […].“

Cinema[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tobias Hohmann: Norris, Hille 2013, S. 103
  2. Tobias Hohmann: Norris, S. 105f.
  3. Der Gigant, Cinema. Abgerufen am 20. Juni 2009