Filmjahr 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Filmjahre
◄◄1977197819791980Filmjahr 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1981
Das Boot Bavaria-Studios 01.JPG
Am 17. September 1981 hat der Film Das Boot von Wolfgang Petersen Uraufführung. In der Bavaria Filmstadt wurde das U-Boot U96 für den Film nachgebaut.

Ereignisse[Bearbeiten]

Filmpreise[Bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Am 31. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy Awards[Bearbeiten]

Die Oscarverleihung findet am 31. März im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Moderator ist Johnny Carson.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1981[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 13. Mai und endet am 27. Mai. Die Jury unter Präsident Jacques Deray vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1981[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 13. Februar und endet am 24. Februar. Die Jury unter Präsidentin Jutta Brückner vergibt folgende Preise:

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 2. September und endet am 11. September. Die Jury unter Präsident Italo Calvino vergibt folgende Preise:

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten]

César[Bearbeiten]

British Academy Film Award[Bearbeiten]

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten]

Los Angeles Film Critics Association Awards[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Antje Traue (* 18. Januar)
Matthias Schweighöfer (* 11. März)
Julia Stiles (* 28. März)

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Jessica Alba (* 28. April)
Natalie Portman (* 9. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Mélanie Thierry (* 17. Juli)
Ben Barnes (* 20. August)
Nicole Richie (* 21. September)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Rupert Friend (* 1. Oktober)
Sienna Miller (* 28. Dezember)

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Hans Söhnker, rechts (1903–1981)

April

  • 07. April: Norman Taurog, US-amerikanischer Regisseur (* 1899)
  • 17. April: Friedl Haerlin, deutsche Schauspielerin (* 1901)
  • 20. April: Hans Söhnker, deutscher Schauspieler (* 1903)
  • 26. April: Jim Davis, US-amerikanischer Schauspieler (* 1909)
  • 26. April: Madge Evans, US-amerikanische Schauspielerin (* 1909)
  • 28. April: Adrian Hoven, österreichischer Schauspieler (* 1922)

Mai

Juni

  • 19. Juni: Lotte Reiniger, deutsche Animationsfilmerin (* 1899)
  • 22. Juni: Lola Lane, US-amerikanische Schauspielerin (* 1906)
  • 23. Juni: Zarah Leander, schwedische Schauspielerin (* 1907)
  • 26. Juni: Don Megowan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1922)
  • 28. Juni: Peter Kreuder, deutscher Komponist (* 1905)
  • 30. Juni: Eduard Marks, deutscher Schauspieler (* 1901)

Juli bis September[Bearbeiten]

Juli

  • 02. Juli: Edward Killy, US-amerikanischer Regisseur (* 1903)
  • 03. Juli: Ross Martin, US-amerikanischer Schauspieler (* 1920)
  • 04. Juli: Stephen Bosustow, kanadischer Zeichentrickfilmproduzent (* 1911)
  • 04. Juli: Jiří Voskovec, tschechischer Schauspieler (* 1905)
  • 10. Juli: Kurt Raeck, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1903)
  • 19. Juli: Itō Daisuke, japanischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1898)
  • 27. Juli: William Wyler, US-amerikanischer Regisseur (* 1902)

August

September

  • 01. September: Ann Harding, US-amerikanische Schauspielerin (* 1901)
  • 21. September: Nigel Patrick, britischer Schauspieler (* 1913)
  • 23. September: Dan George, US-amerikanischer Schauspieler (* 1899)
  • 24. September: Patsy Kelly, US-amerikanische Schauspielerin (* 1910)
  • 27. September: Robert Montgomery, US-amerikanischer Schauspieler (* 1904)
  • 28. September: Herbert Mensching, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1928)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

William Holden (1918–1981)
Natalie Wood (1938-1981)

Oktober

  • 05. Oktober: Gloria Grahame, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 12. Oktober: Umberto Spadaro, italienischer Schauspieler (* 1904)
  • 14. Oktober: Elsa Scholten, deutsche Schauspielerin (* 1902)
  • 25. Oktober: Ariel Durant, US-amerikanische Schriftstellerin (* 1898)
  • 25. Oktober: Cynthia Harnett, britische Schriftstellerin (* 1893)
  • 25. Oktober: Emely Reuer, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1942)
  • 26. Oktober: Glenn Anders, US-amerikanischer Schauspieler (* 1889)
  • 26. Oktober: Reinhold Bernt, deutscher Schauspieler und Drehbuchautor (* 1902)
  • 26. Oktober: Jutta Jol, deutsche Schauspielerin (* 1896)
  • 26. Oktober: Else Brückner-Rüggeberg, deutsche Schauspielerin und Sprecherin (* 1910)
  • 27. Oktober: Nico Dostal, österreichischer Komponist (* 1895)

November

  • 02. November: Ghislain Cloquet, belgischer Kameramann (* 1924)
  • 05. November: Jean Eustache, französischer Regisseur und Cutter (* 1938)
  • 09. November: Rolf von Goth, deutscher Schauspieler und Hörspielregisseur (* 1906)
  • 10. November: Abel Gance, französischer Regisseur (* 1889)
  • 11. November: Alf Brustellin, österreichischer Regisseur und Kameramann (* 1940)
  • 16. November: William Holden, US-amerikanischer Schauspieler (* 1918)
  • 25. November: Jack Albertson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1907)
  • 27. November: Lotte Lenya, österreichisch-amerikanische Schauspielerin (* 1898)
  • 29. November: Natalie Wood, US-amerikanische Schauspielerin (* 1938)
  • 30. November: Robert H. Harris, US-amerikanischer Schauspieler (* 1911)

Dezember

  • 01. Dezember: Jacques Rémy, französischer Drehbuchautor (* 1910)
  • 02. Dezember: Rudolf Prack, österreichischer Schauspieler (* 1905)
  • 05. Dezember: Charles Barton, US-amerikanischer Regisseur (* 1902)
  • 16. Dezember: Karl Struss, US-amerikanischer Kameramann (* 1886)
  • 16. Dezember: Lawrence Edward Watkin, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1901)
  • 28. Dezember: Allan Dwan, US-amerikanischer Regisseur (* 1885)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1981 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien