Diana DeGarmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diana DeGarmo (2005)

Diana Nicole DeGarmo (* 16. Juni 1987 in Birmingham, Alabama) ist eine US-amerikanische Sängerin. Im Jahr 2004 nahm sie an der dritten Staffel von American Idol teil und erreichte den zweiten Platz.

Leben[Bearbeiten]

Diana DeGarmo wurde am 16. Juni 1987 in Birmingham (Alabama) geboren. Sie ging in Snellville (Georgia) auf die Crews Middle School. DeGarmo spielt seit 2005 Theater, unter anderem auch am Broadway.

Ihr Onkel Eddie (von DeGarmo and Key) ist ebenfalls Musiker.

American Idol[Bearbeiten]

Am 26. Mai 2004 unterlag DeGarmo Fantasia Barrino im Finale. Damit war sie die jüngste Finalistin in neun Staffeln, bis in der zehnten Staffel (2011) Lauren Alaina ihr damaliges Alter von 16 Jahren und 345 Tagen um 147 Tage unterbot.

Auftritte[Bearbeiten]

Show Lied Originalinterpret
Top 32 I’ve Got the Music in Me Kiki Dee
Top 12 Think Aretha Franklin
Top 11 A Broken Wing Martina McBride
Top 10 Do You Love Me The Contours
Top 9 I’m Still Standing Elton John
Top 8 My Heart Will Go On Céline Dion
Top 7 One Voice Barry Manilow
Top 6 Turn the Beat Around Gloria Estefan/Vicki Sue Robinson
Top 5 Someone to Watch Over Me
Get Happy
Ella Fitzgerald
Judy Garland
Top 4 This Is It
No More Tears (Enough Is Enough)
Melba Moore
Donna Summer & Barbra Streisand
Top 3 Ain’t No Mountain High Enough
Because You Loved Me
Don’t Cry Out Loud
Marvin Gaye & Tammi Terrell
Celine Dion
Melissa Manchester
Finale I Believe
No More Tears (Enough Is Enough)
Don’t Cry Out Loud (Zugabe)
Fantasia Barrino/Diana DeGarmo
Donna Summer & Barbra Streisand
Melissa Manchester

Diskographie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • Dreams (2004)
  • Emotional (2004)

EPs[Bearbeiten]

  • Unplugged in Nashville (2009)

Alben[Bearbeiten]

  • Blue Skies (2004)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Diana DeGarmo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien