Die Trunkenheit Noahs (Bellini)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drunkenness of Noah bellini.jpg
Die Trunkenheit Noahs
Vorlage:Infobox Gemälde/Wartung/KünstlerGiovanni Bellini, 1515
Öl auf Leinwand, 103 cm × 157 cm
Musée des Beaux-Arts et d’Archéologie, Besançon

Die Trunkenheit Noahs ist ein Gemälde des italienischen Künstlers Giovanni Bellini und wurde um 1515 fertiggestellt. Es befindet sich im Musée des Beaux-Arts et d’Archéologie (Museum der schönen Künste und der Archäologie) in Besançon, Frankreich.

Gestaltung[Bearbeiten]

Noah schläft nackt. Der Becher und die Trauben (im Vordergrund) bzw. der Weinberg (im Hintergrund) lässt vermuten, dass Noah betrunken ist. Seine drei Söhne sind an seiner Seite vertreten. Sem und Japhet (links und rechts) wenden den Blick ab und bedecken ihren Vater mit einem roten Tuch. Cham, der dritte Sohn, aber lacht, während er seinen Vater nackt sieht.

Ursprung[Bearbeiten]

Das Werk bezieht sich auf Genesis 9,20-23:

20 Noah aber, der Ackermann, pflanzte als Erster einen Weinberg.
21 Und da er von dem Wein trank, ward er trunken und lag im Zelt aufgedeckt.
22 Als nun Ham, Kanaans Vater, seines Vaters Blöße sah, sagte er's seinen beiden Brüdern draußen.
23 Da nahmen Sem und Jafet ein Kleid und legten es auf ihrer beider Schultern und gingen rückwärts hinzu und deckten ihres Vaters Blöße zu; und ihr Angesicht war abgewandt, damit sie ihres Vaters Blöße nicht sähen. [1]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. http://www.die-bibel.de/nc/online-bibeln/luther-bibel-1984/lesen-im-bibeltext/bibelstelle/genesis%209/anzeige/context/#iv

Weblinks[Bearbeiten]