Elżbieta Jarosz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elżbieta Jarosz (* 14. August 1971) ist eine ehemalige polnische Marathonläuferin.

1994 wurde sie Siebte beim Berlin-Marathon in 2:33:28 h und 1998 Zweite beim Frankfurt-Marathon in 2:31:58 h. 1999 gewann Jarosz beim Köln-Marathon und 2000 beim München-Marathon. 2001 wurde sie als Siegerin des Dębno-Marathons polnische Marathonmeisterin und stellte als Fünfte des Twin Cities Marathon ihren persönlichen Rekord von 2:30:15 h auf.

2004 wurde sie Fünfte beim Zürich-Marathon, Zweite beim Grandma’s Marathon und Dritte beim Hokkaidō-Marathon.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]