Elya Baskin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elya Baskin (* 11. August 1950 in Riga, UdSSR) ist ein US-amerikanischer Schauspieler lettischer Abstammung.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nachdem der in Riga geborene Elya Baskin seine Ausbildung zum Schauspieler in Moskau absolviert und dort auch einen Preis als bester Nachwuchsdarsteller gewonnen hatte, spielte er in einigen sowjetischen Fernseh- und Kinoproduktionen mit.

1976 wanderte Elya Baskin in die USA aus, wo er sich später auch einbürgern ließ, und setzte dort seine Karriere als Schauspieler fort. Aufgrund seiner lettischen Herkunft und des damit verbundenen Akzentes spielte er oft russische oder osteuropäische Charaktere in Filmen.

Einem breiteren Publikum wurde Elya Baskin durch seine Rollen als Maxim Brajlovsky in 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen (1984) und als der heilkundige Severinus von St. Emmeram in Der Name der Rose (1986) bekannt; dem vornehmlich jüngeren Publikum dann auch durch seine Rollen als Vermieter von Peter Parker in Spider-Man 2 und Spider-Man 3.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]