Embeth Davidtz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Embeth Jean Davidtz (* 11. August 1965 in Lafayette, Indiana) ist eine US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin südafrikanischer Abstammung.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Davidtz wurde als Tochter südafrikanischer Eltern in Indiana geboren, wo ihr Vater an der Purdue University studierte. Im Alter von neun Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Südafrika, wuchs dort heran und studierte an der Rhodes University in Grahamstown. Ihr Theaterdebüt als Julia in Romeo und Julia erhielt gute Kritiken. Nach ihrer Rückkehr in die Vereinigten Staaten ließ sie sich in Los Angeles nieder und begann, in kleinen NBC-Filmen mitzuwirken. Ihre bekannteste Rolle – gleichzeitig ihr Durchbruch – war 1993 die der Jüdin Helene Hirsch in Steven Spielbergs Holocaustdrama Schindlers Liste. Davidtz ist seit dem 22. Juni 2002 verheiratet und hat mit ihrem Ehemann, Jason Sloane, zwei Kinder.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]