Armee der Finsternis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Armee der Finsternis
Originaltitel Army of Darkness
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge Deutsche Kinofassung: 85:06 Minuten
Director’s Cut: 96:10 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Sam Raimi
Drehbuch Sam Raimi
Ivan Raimi
Produktion Robert G. Tapert
Musik Danny Elfman
Joseph LoDuca
Kamera Bill Pope
Schnitt Sonny Baskin
Bob Murawski
Sam Raimi
Besetzung

Armee der Finsternis ist der dritte Teil der Tanz-der-Teufel-Trilogie (engl. The Evil Dead) von Sam Raimi. Auch hier spielt Bruce Campbell die Hauptfigur Ash. Im Gegensatz zu den Vorgängern ist dieser Teil wesentlich humorvoller und weniger gewalttätig. Die Kosten des Filmes betrugen elf Millionen Dollar, Tanz der Teufel 1 hatte ein Budget von 350.000 Dollar und Tanz der Teufel 2 ein Budget von 3,5 Millionen Dollar.

Handlung[Bearbeiten]

Rückblende: Der Protagonist Ash, Haushaltswarenverkäufer im S-Mart, findet das Necronomicon, ein unheiliges Buch voller Beschwörungen. Im Kampf gegen die bösen Mächte, die durch das Buch geweckt wurden, verliert er seine Freundin Linda und seine rechte Hand. Schließlich wird er durch einen Zeittunnel ins Mittelalter transportiert.

Ash gerät in einen Kampf zwischen den rivalisierenden Fürsten Arthur und Henry dem Roten. Als vermeintlicher Anhänger Henrys wird Ash gemeinsam mit diesem von Arthur gefangen genommen und in dessen Burg gebracht. Ash wird in eine Grube voller Dämonen geworfen und besiegt diese im Kampf. Nun wird er von Arthurs Leuten als Held verehrt und erlaubt Henry dem Roten zu fliehen. Ash beginnt eine Affäre mit dem Mädchen Sheila. Ein Gelehrter, Arthurs Berater, erkennt in Ash den Auserwählten, der sie von der Bedrohung der Untoten, die das Land verheeren, befreien wird. Dazu soll dieser das Necronomicon finden, im Gegenzug würde er vom Gelehrten in die eigene Zeit zurückgeschickt werden.

Auf der Suche nach dem Buch wird Ash in einem Wald von einer bösen Macht attackiert und flüchtet sich in eine Windmühle. Dort wird er von einer bösen Kopie seiner selbst angegriffen, die er jedoch tötet, zerstückelt und begräbt. Ash findet das Necronomicon auf einem Friedhof, spricht jedoch die Zauberformel, die ihm vom Gelehrten aufgetragen wurde, falsch aus, wodurch er unabsichtlich die untote Armee der Finsternis beschwört. Ash bringt das Buch zurück zu Arthur und entschließt sich, nachdem ein fliegender Untoter Sheila entführt, gemeinsam mit diesem den Kampf gegen die Untoten aufzunehmen.

Gemeinsam mit der Armee der Finsternis ist auch der böse Ash aus der Windmühle wieder auferstanden. Dieser belagert mit der Armee Arthurs Burg, um in den Besitz des Necronomicons zu gelangen. Mit Hilfe moderner Wissenschaft, die Ash aus der Gegenwart mitgebracht hat, und der Unterstützung von Henry dem Roten werden die Armee der Finsternis und der böse Ash besiegt und Sheila gerettet. Ash darf in seine eigene Zeit zurückkehren.

Im Epilog befindet sich Ash wieder im S-Mart der Gegenwart, wo er einem Kollegen von seinem Abenteuer erzählt. Anscheinend hat er die Zauberformel wieder falsch ausgesprochen, da er sich des Angriffs einer untoten Hexe erwehren muss. Ash siegt im Kampf und küsst eine Kollegin.

Alternatives Filmende[Bearbeiten]

In der ursprünglichen Version des Endes trinkt Ash zu viel vom Zaubertrank und landet ein Jahrhundert zu weit in der Zukunft, wo er dann feststellen muss, dass sich seine Welt inzwischen durch Kriege selbst vernichtet hat. Da Universal eine weniger düstere Version bevorzugte, wurde dieses Ende für die Kinoauswertung durch das S-Mart-Ende ersetzt. Der Director's Cut hingegen endet mit diesem Untergangsszenario.

Schnittfassungen[Bearbeiten]

Es existieren viele verschiedene Fassungen des Films:

US-Kinofassung 
Läuft rund 80 Minuten und wurde von der MPAA mit einem R-Rating versehen.[1]
Europäische Kinofassung 
Läuft ungefähr 5 Minuten länger als die US-Fassung und wurde von der FSK ab 16 Jahren freigegeben. Im Vergleich zur US-Kinofassung wurde nicht nur Material hinzugefügt, sondern in geringerem Ausmaß auch Szenen entfernt.
Europäischer Director's Cut 
Laufzeit rund 96 Minuten, von der MPAA nicht geprüft, von der FSK ebenfalls ab 16 Jahren freigegeben. Im Director's Cut wurde nochmals zusätzliches Material hinzugefügt, aber wieder auch Szenen entfernt. Insbesondere wurde das Ende aus den beiden Kinofassungen durch das oben beschriebene ursprünglich vorgesehene Ende ersetzt.[2] Diese Fassung wurde nie vollständig deutsch synchronisiert.
Amerikanischer Director's Cut 
In der amerikanischen Variante des Director's Cuts fehlen im Vergleich zum europäischen Director's Cut einige Sekunden. Das betrifft hauptsächlich eine Szene, in der die entführte Sheila entkleidet wird.[3]
US-Fernsehfassung 
Für das amerikanische Fernsehen wurde außerdem noch eine Fassung angefertigt, die im Vergleich zur US-Kinofassung um einige gewalthaltige Szenen gekürzt ist und einige neu eingesprochene Dialoge ohne die ursprünglichen Schimpfwörter enthält. Damit der Film dennoch nicht zu kurz geriet, wurden einige Szenen aus dem Director's Cut und zwei Sequenzen, die sonst nur auf der New Remastered Special Limited Edition enthalten sind, eingefügt, um die Laufzeit zu verlängern.[4]

Diese Edition mit einer Laufzeit von über 100 Minuten erschien neben den genannten Hauptversionen Ende der 90er Jahre von Screenpower auf Videokassette. Bei ihr wurde der Anfang der obigen drei Fassungen durch einen alternativen ersetzt, der von einem Prolog Ashs eingeleitet wird und mehr auf den Vorgängerfilm Tanz der Teufel 2 Bezug nimmt, und zusätzlich drei mehrminütige Abschnitte im Vergleich zum Director's Cut eingefügt.[5] Dieser Anfang war aber, wie das ursprüngliche Ende, zu düster und passte nicht zur humoristischen Grundstimmung des restlichen Films. Er wurde daher in den Kinofassungen und im Director's Cut ersetzt. Der alternative Anfang wie auch die zusätzlichen Szenen der Screenpower-Fassung sind bei diversen anderen Veröffentlichungen als „Deleted Scenes“ enthalten.

Die in Deutschland von Laser Paradise auf DVD veröffentlichte Red Edition enthält keinerlei neues Material sondern nur den Director's Cut, der allerdings wahlweise auch mit dem Ende der Kinofassungen angesehen werden kann. Die Szenen, die der Director's Cut im Vergleich zur europäischen Kinofassung zusätzlich enthält, weisen eine schlechte Bildqualität auf und sind nur in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln verfügbar.

Die New Remastered Special Limited Edition und die Red Edition wurden beide nicht von der FSK geprüft.[5]

Kritiken[Bearbeiten]

„Mit bemerkenswerter Tricktechnik gedreht, findet der Film zwar keine Distanz zu seinem paranoiden Helden, steigert sich aber durch die comic-artige Inszenierung fast zu einer surrealen Komödie voll von makabrem Humor.“

Lexikon des Internationalen Films[6]

„Fazit: Monty Python trifft Dalí: surrealer Radau“

Cinema[7]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Sitges Festival Internacional de Cinema Fantàstic de Catalunya 1992

  • Nominierung in der Kategorie Bester Film für Sam Raimi

Brussels International Fantastic Film Festival 1993

  • Goldener Rabe für Sam Raimi

Fantasporto 1993

  • Kritikerpreis für Sam Raimi
  • Nominierung für den International Fantasy Film Award in der Kategorie Bester Film für Sam Raimi

Saturn Award 1994

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Die Zauberformel „Klaatu Verata Nektu“ erinnert stark an das Codewort „Klaatu Barada Nikto“, welches im Film Der Tag, an dem die Erde stillstand benutzt wird. Beide sollen dazu benutzt werden, die Erde vor dem Untergang zu bewahren.
  • Es erschien auch ein Computerspiel, das an die Story von Armee der Finsternis anknüpft (siehe Tanz der Teufel).
  • Die "Little goody Two Shoes"-Szene, in der Ash erstmals gegen seinen bösen Doppelgänger kämpft, wurde später in einer Folge von Hercules, ebenfalls eine Sam-Raimi-Produktion, parodiert. Der dortige Charakter Autolycus, welcher ebenfalls von Bruce Campbell gespielt wird, kämpft in ähnlicher Weise gegen sein früheres Ich. Die Dialoge und Choreographien wurden dabei fast identisch übernommen.
  • Es erschien auch ein Echtzeit-Strategiespiel für das iPhone und Android-Geräte in dem Setting von „Armee der Finsternis.“

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vergleich der Schnittfassungen ungekürzte US-DVD von Anchor Bay (Kinofassung / R-Rated) – ungekürzte US-DVD von Anchor Bay (Director's Cut / Not Rated) von Armee der Finsternis bei Schnittberichte.com
  2. Vergleich der Schnittfassungen ungekürzte FSK 16-DVD von MGM (Kinofassung) – ungekürzte US-DVD von Anchor Bay (Director's Cut / Not Rated) von Armee der Finsternis bei Schnittberichte.com
  3. Vergleich der Schnittfassungen gekürzter US-Director's Cut von Anchor Bay – ungekürzter deutscher Director's Cut von Koch Media von Armee der Finsternis bei Schnittberichte.com
  4. Vergleich der Schnittfassungen US-TV-Fassung – US-Kinofassung von Armee der Finsternis bei Schnittberichte.com
  5. a b Vergleich der Schnittfassungen Red Edition DVD von Laser Paradise mit der 2.VHS Auflage von Screen Power in der New Remastered Special Limited Edition von Armee der Finsternis bei Schnittberichte.com
  6. Armee der Finsternis im Lexikon des Internationalen Films
  7. Cinema.de: Armee der Finsternis - Cinema-Kritik