Eva Lechner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eva Lechner Straßenradsport
Eva Lechner
Eva Lechner
zur Person
Geburtsdatum 1. Juli 1985
Nation ItalienItalien Italien
zum Team
Aktuelles Team Colnago Cap Arreghini
Disziplin MTB
Infobox zuletzt aktualisiert: 21. April 2012

Eva Lechner (* 1. Juli 1985 in Bozen) ist eine italienische Radrennfahrerin, die auf Straße und in Mountainbike- sowie im Querfeldein-Rennen aktiv ist.

Lechner begann ihre sportliche Tätigkeit im Eppaner Radsportverein Dynamic Bike Team.[1] 2005 wurde Eva Lechner italienische U23-Meisterin im Mountainbike-Rennen. 2005 errang sie den nationalen Meistertitel im Straßenrennen sowie den der Europameisterin (U23) auf dem Mountainbike. 2008 startete sie bei den Olympischen Spielen in Peking im Mountainbike-Rennen und belegte Platz 16. Bei der Olympiade 2012 in London belegte sie in der gleichen Disziplin Platz 17[2].

2009, 2010 und 2011 wurde Lechner italienische Meisterin im Querfeldein-Rennen. Bei der Querfeldein-WM 2010 in Tábor wurde sie Fünfte. Bei den Mountainbike-Europameisterschaften 2010 in Haifa wurde sie Dritte im Einzel- und Zweite im Mannschaftswettbewerb. 2011 belegte sie bei den Mountainbike-WM in Champéry den dritten Platz, ebenso in der gemischten Staffel.

Eva Lechner lebt seit ihrer Kindheit in Eppan[3], die Matura hat sie an der Fachoberschule für Soziales (heute Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie) in Meran erlangt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Raiffeisenkasse Überetsch verlängert Sponsorvertrag mit Dynamic Bike Team. 19. Mai 2009, abgerufen am 7. Februar 2012.
  2. http://www.sportnews.bz/de/olympia-london-2012/news-detail/news/eva-lechners-olympia-rechnung-geht-nicht-auf-nur-platz-17.html Spotnews-BZ
  3. Eva Lechner: sportlicher Werdegang. Abgerufen am 2012.
  4. Eva Lechner: Steckbrief. Abgerufen am 2012.

Weblinks[Bearbeiten]