Evelin Gremmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evelin Gremmel (2010)

Evelin Gremmel (* 29. Oktober 1980 in Nürnberg) ist eine deutsche Sängerin, Tänzerin, staatlich geprüfte Bühnendarstellerin und Musicaldarstellerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Schule und Ausbildung[Bearbeiten]

Im Alter von drei Jahren erhielt Evelin Gremmel Ballettunterricht. Sie besuchte die Grundschule in Behringersdorf, einem Ortsteil von Schwaig bei Nürnberg, anschließend bis zum Ende der elften Klasse das Gymnasium in Röthenbach an der Pegnitz. Seit 1991 trat sie mit dem „Ballet Classique de Nuremberg“[1] auf fränkischen Bühnen auf.[2]

Den ersten Gesangsunterricht nahm sie bei Rainer Turba[3] für die Rolle der Lisa im Musical Fame. Anschließend trat sie von März bis April 1999 in diesem Musical unter der Leitung von Wolfgang Pfeiffer[4] in der Stadthalle Röthenbach auf. Von 1999 bis 2002 absolvierte Evelin Gremmel an der Stage School of Music, Dance and Drama[5] eine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel, die sie 2002 erfolgreich als staatlich geprüfte Bühnendarstellerin abschloss.

Künstlerische Entwicklung[Bearbeiten]

Während ihrer Ausbildung trat Evelin Gremmel in Monday Nights am St.-Pauli-Theater und in Speed am Altonaer Theater in Hamburg auf sowie als Sängerin bei unterschiedlichsten festlichen Ereignissen und Konzerten. Sie spielte 2003 ihre erste Saison auf dem Clubschiff AIDA und war dort für zwei Jahre als Solistin im Showensemble verpflichtet.

Gremmel, Tochter einer Schwedin, reiste von 2005 bis 2007 in der Rolle der Norwegerin „Frida“ mit „ABBA Mania“ durch Europa sowie mit „ABBA Fever“ durch Deutschland, Spanien und Taiwan. Anschließend spielte Evelin Gremmel 2007 in Essen eineinhalb Jahre in dem Erfolgsmusical MAMMA MIA! im Ensemble mit.[6] Seit 2006 ist Evelin Gremmel nebenbei auch als Model tätig. So war sie u.a. bei Deal or No Deal auf Sat.1 als „Koffergirl“ zu sehen. 2008 erhielt sie die Hauptrolle der Eva Perón im Musical Evita von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice und reiste mit dem Ensemble bis Anfang 2010 durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Luxemburg, Dänemark, Schweden und Tschechien.

Evelin Gremmel stand als Eva Perón im Musical „Evita“ in der Kulmbacher Dr.-Stammberger-Halle auf der Bühne. Sie sang die Geschichte der geistigen Führerin der argentinischen Nation.[7]

Engagements als Bühnen- und Musicaldarstellerin[Bearbeiten]

1999–2001
2002
  • „Stage School of Music, Dance and Drama”
2003
  • Nachtigallenkonzert
    • Dorint Hotel Gera
    • Seminarveranstaltung der HMI (Gesang)
2003–2005
2005–2006
  • ABBA MANIA Tour, Fidelio Entertainment GmbH[8]
    • Rolle: Frida[9]
    • Konzerttournee u.a. in Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn und Frankreich
2006–2007
  • ABBA Fever, Starentertainment GmbH
    • Rolle der Frida (Frontsängerin)
    • Konzerttournee in Deutschland, Spanien und Taiwan
2007–2008
2008–2009
  • Musical „Evita“, Theater Brünn/Brno
    • Regie: Stanislav Mosa, Musikalische Leitung: Karel Albrecht
    • Rolle der „Evita”, Eva Perón
    • Europatournee in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Dänemark, Schweden und Tschechien
2010

Verpflichtungen als Model[Bearbeiten]

Presse und Kritiken (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Biographien der AIDA: Evelin Gremmel. Showensemble IV (Einsatz 30.5. - 26. September 2003 cara / 7. November 2003 - 5. März 2004 vita)[10].
  • Svenja Kemper: Evita im Löwen. Ein Abend mit Gänsehauteffekt. Kölner Stadt-Anzeiger 12. November 2008[11]
  • Daniel Honsak: Voller Emotionen und Tempo. Auch im ausverkauften Rüsselsheimer Stadttheater war etwas vom „Evita“-Fieber zu spüren. Allgemeine Zeitung Mainz, Ausgabe Main-Spitze, vom 15. Dezember 2008 - online nicht mehr abrufbar
  • Tobias Schwarzmeier: Diamant mit dunklen Facetten. Bewegendes Musical „Evita“ in gelungener Inszenierung in der Max-Reger-Halle. Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier, Weiden, 15. Januar 2009 [12]
  • Die Heilige und der Revolutionär. Bildergalerie: Musical „Evita“ in Weiden. 25 Bilder von Tobias Schwarzmeier - Oberpfalznetz.de
  • Sibylle M. Derr: Musical: „Evita“ übertrifft in der Stadthalle in kontrastreicher Spannung die Erwartungen / Leben der Eva Perón weit entfernt von einer Schnulze. Mythos von Eva Perón lässt keinen kalt. MorgenWeb, das Nachrichtenportal RheinNeckar, Mannheimer Morgen, 3. Februar 2009 - morgenweb.de
  • Michael Thumser: Regie, vom Bett aus geführt. Evita. Das Musical erzählt 500 Besuchern in Wunsiedel von einer Heiligen und Hure.[13]
  • Claudia Sieberath: Sechs Vorhänge für „Evita“. Einen grandiosen Musicalabend durften die rund 900 Besucher im Rosenheimer Kultur- und Kongresszentrum miterleben.[14]
  • lad: Evita zwischen erotischem Vamp und Volksheldin. Beifall und Jubel für Evelin Gremmel in Titelrolle und Branko Glad als Che.[15]
  • CH.S.: Festival Wiltz. Eine gefällige „Evita“ auf der Bühne des Wiltzer Schlosses. Lëtzebuerger Journal 28. Juli 2009 - Lëtzebuerger Journal
  • Alex Hofer: Elf Beauties und ein Biest. [16]
  • „Die Schöne und das Biest“ als Landestheater-Musicalhit. Ein Sommermärchen.[17]
  • Barbara Bross-Winkler Ein romantisches Musical für das Gemüt[18].
  • Bettina Kühne Geschichte einer emanzipierten Frau[19]
  • Heiko Wolf (Marktoberdorf) Ein liebendes Herz erlöst das Biest[20]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Evelin Gremmel – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ballet Classique de Nuremberg
  2. Ballett Classique de Nuremberg, 19. Juli 1998, Schloß Seehof bei Bamberg - zapf-dorn.de
  3. Rainer Turba
  4. Wolfgang Pfeiffer
  5. „Stage School of Music, Dance and Drama”
  6. Evelin Gremmel im MammaMia-Fanclub
  7. Julia Harke: Geliebt, gehasst, zur Heiligen erklärt. Musical „Evita“ in der Dr.-Stammberger-Halle erzählt die Geschichte der geistigen Führerin Argentiniens. Frankenpost vom 13. Januar 2009
  8. http://www.abbamania-europe.com
  9. http://www.abbagold.de
  10. aida-fantreff.de
  11. rhein-berg-online.ksta.de
  12. oberpfalznetz.de
  13. Frankenpost, Hof, vom 4. Februar 2009 - frankenpost.de
  14. Oberbayerisches Volksblatt, Rosenheim, vom 5. Februar 2009 - OVB-Online
  15. Gießener Anzeiger 6. März 2009 - Gießener Anzeiger
  16. Kronen Zeitung, Linz, 16. Juli 2010, S. 36–37
  17. Kronen Zeitung, Linz, 30. Juli 2010, S. 37
  18. Stuttgarter Zeitung, Stuttgart, Artikel aus der Strohgäu Extra vom 19. Oktober 2010
  19. Mittelbadische Presse 19. Oktober 2010
  20. Allgäuer Zeitung 1. Dezember 2010