FIATA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1926 gegründete FIATA (Fédération Internationale des Associations de Transitaires et Assimilés) ist die Internationale Föderation der Spediteurorganisationen. Aufgabe der Vereinigung ist es, bei der starken internationalen Verflechtung des Transportverkehrs die Mitgliederinteressen auf internationaler Ebene zu bündeln.

Mitglieder sind u.a. die Speditions- und Logistikverbände von Deutschland (DSLV) und der Schweiz (SPEDLOGSWISS).

Weblinks[Bearbeiten]