Felicity Huffman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felicity Huffman beim Erhalt eines Sternes auf dem Hollywood Walk of Fame im März 2012

Felicity Kendall Huffman (* 9. Dezember 1962 in Bedford, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Highschool studierte Huffman Theaterwissenschaft, worin sie 1988 ihren Abschluss als Bachelor of Arts machte. Im gleichen Jahr hatte sie ihren ersten Filmauftritt in Things Change – Mehr Glück als Verstand. In den folgenden Jahren war sie in mehreren Filmen zu sehen. Im Fernsehen trat Huffman in verschiedenen Fernsehserien auf, unter anderem in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, Law & Order und Frasier. Für ihre Rolle in Sports Night wurde Huffman für den Golden Globe Award nominiert. Von 2004 bis 2012 war sie in der erfolgreichen Fernsehserie Desperate Housewives zu sehen, in der sie die gestresste Hausfrau Lynette Scavo mimte. Neben ihren Auftritten in Filmen und Serien ist sie auch als Schauspielerin auf dem Broadway tätig.

2005 verkörperte Huffman in Duncan Tuckers Roadmovie Transamerica die konservative Transsexuelle Bree, die kurz vor der letzten Operation steht, die sie zur Frau werden lässt. Für diese Leistung wurde sie mit dem Darsteller-Preis der National Board of Review, dem Golden Globe und mit einer Oscar-Nominierung im Jahr 2006 gewürdigt.

Als Synchronsprecherin war sie in zwei Folgen von Kim Possible als Dr. Direktor zu hören.

Seit 1997 ist Huffman mit dem Schauspieler William H. Macy verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hat (* 2000, * 2002). Außerdem war sie die Schauspiellehrerin von Jessica Alba.

Am 7. März 2012 wurde Huffman mit einem Stern der Kategorie Fernsehen auf dem Hollywood Walk of Fame (bei der Adresse 7060 Hollywood Boulevard) geehrt; ihr Mann William Macy erhielt gleichzeitig am selben Ort ebenfalls einen Stern.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Felicity Huffman, Patricia Wolff: Der ideale Lover: Was Frauen wollen – Ein Grundkurs für Männer. Mosaik bei Goldmann, ISBN 978-3-442-16946-7

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Oscar

Golden Globe Award

Emmy

  • 2005: Emmy in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie als Lynette Scavo in Desperate Housewives (nominiert waren auch Marcia Cross und Teri Hatcher)
  • 2007: Nominierung für den Emmy in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie als Lynette Scavo in Desperate Housewives

Screen Actors Guild Awards

  • 2005: Screen Actors Guild Award gemeinsam mit u. a. Teri Hatcher und Marcia Cross in der Kategorie Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Komödie in Desperate Housewives

Golden Satellite Awards

  • 2005: Golden Satellite Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin (Drama) als Bree in Transamerica
  • 2005: Golden Satellite Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Fernsehserie (Komödie/Musical) als Lynette Scavo in Desperate Housewives

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Felicity Huffman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien