Freiwasserweltmeisterschaften 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Freiwasserweltmeisterschaften 2010

Die Freiwasserweltmeisterschaften 2010 fanden vom 15. bis 23. Juli 2010 im kanadischen Roberval statt.[1] Es wurden die traditionellen Einzelwettbewerbe für Frauen und Männer über die Distanzen 5, 10 und 25 Kilometer ausgetragen werden.

Jeweils zwei der sechs Titel gingen an italienische bzw. US-amerikanische Athleten. Bei den Frauen gewann Eva Fabian über 5 Kilometer, Martina Grimaldi über 10 Kilometer sowie Linsy Heister über 25 Kilometer. Bei den Männern sicherte sich Thomas Lurz den Titel über 5 Kilometer, Valerio Cleri siegte über 10 Kilometer und Alexander Meyer über 25 Kilometer.

Ergebnisse Männer[Bearbeiten]

Wettbewerb[2] Gold Silber Bronze
5 km DeutschlandDeutschland Thomas Lurz 57:42.6 RusslandRussland Jewgeni Dratzew 57:44.1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Francis Crippen 57:46.5
10 km ItalienItalien Valerio Cleri 2:00:59.3 RusslandRussland Jewgeni Dratzew 2:01:00.6 RusslandRussland Vladimir Dyatchin 2:01:03.0
25 km Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alexander Meyer 5:32:39.38 ItalienItalien Valerio Cleri 5:32:40.40 BulgarienBulgarien Petar Stoichev 5:33:50.29

Ergebnisse Frauen[Bearbeiten]

Wettbewerb[3] Gold Silber Bronze
5 km Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eva Fabian 1:02:00.99 ItalienItalien Giorgia Consiglio 1:02:01.09 BrasilienBrasilien Ana Marcela Cunha 1:02:02.69
10 km ItalienItalien Martina Grimaldi 2:05:45.200 ItalienItalien Giorgia Consiglio 2:05:57.400 China VolksrepublikChina Yanqiao Fang 2:05:59.100
25 km NiederlandeNiederlande Linsy Heister 5:52:13.06 SpanienSpanien Margarita Dominguez Cabezas 5:55:59.29 FrankreichFrankreich Célia Barrot 5:57:02.87

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Austragungsort, Medaillenspiegel
  2. Ergebnisse Männer
  3. Ergebnisse Frauen

Weblinks[Bearbeiten]