Gerburg Jahnke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerburg Jahnke im Juni 2008

Gerburg Jahnke (* 18. Januar 1955 in Oberhausen-Osterfeld) ist eine deutsche Kabarettistin und Regisseurin, die vor allem durch das Kabarettduo Missfits bekannt wurde.

Werdegang[Bearbeiten]

Jahnke studierte Kunst und Germanistik in Düsseldorf und Münster. 1985 gründete sie mit Stephanie Überall das Frauenkabarettduo Missfits, das zwanzig Jahre bestanden hat und in dieser Zeit zu einem der bekanntesten deutschen Kabarettduos wurde. 2004 erhielt sie zusammen mit Stephanie Überall die Auszeichnung Bürgerin des Ruhrgebiets.

Auch nach der Trennung der Missfits (2005) blieb Jahnke in der nordrhein-westfälischen Kabarettszene präsent. 2006 war sie unter anderem mit Herbert Knebel und Jochen Malmsheimer in der Revue Fußballfieber zu sehen, außerdem war sie einige Zeit jeden Dienstag beim U-Punkt auf WDR 2 zu hören. Sie trat bis 2010 regelmäßig bei Fritz und Hermann auf und moderiert weiterhin die monatlich ausgestrahlte Kabarettsendung Ladies Night (beide Sendungen im WDR Fernsehen).

Seit März 2009 tourt Gerburg Jahnke zudem unter anderem mit Krissie Illing, Carolin Kebekus, Martina Schwarzmann und Patrizia Moresco im Rahmen des Programms Frau Jahnke hat eingeladen durch Deutschland.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2002/2003: Der Tod ist kein Beinbruch (Fernsehserie)
  • 2009: Butter bei die Fische (Fernsehfilm)
  • 2012: Nägel mit Köppen (Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten]