GoonRock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

GoonRock (eigentlich: David Jamahl Listenbee, * 18. April 1975 in Trenton, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Musikproduzent und Musiker.

In Trenton aufgewachsen kam er in jungen Jahren nach Los Angeles. Dort traf er auf der Junior High School auf den späteren LMFAO-Sänger Redfoo und will.i.am. 2009 begann er für LMFAO zu produzieren. Den Song We Came Here to Party hatte er co-produziert und mitgeschrieben. Den weltweiten Nummer-eins-Titel Party Rock Anthem aus dem Jahr 2011 hatte er zusammen mit Redfoo produziert und war im Musikvideo auch als Sänger zu sehen, allerdings nur im Refrain gemeinsam mit den LMFAO-Mitgliedern. Er produzierte auch die Titel Champagne Showers und Sexy and I Know It auf dem LMFAO-Album Sorry for Party Rocking.

Beiträge[Bearbeiten]

Year Song Album
2011 "Best Night" (LMFAO featuring will.i.am, GoonRock, & Eva Simons) Sorry for Party Rocking
"We Came Here to Party" (LMFAO featuring GoonRock)
"Party Rock Anthem" (LMFAO featuring Lauren Bennett & GoonRock)
Nur Produktion:
Year Song Album
2011 "Champagne Showers" (LMFAO featuring Natalia Kills) Sorry for Party Rocking
"Sexy and I Know It" (LMFAO)
2012 "Goin' In" (Jennifer Lopez featuring Flo Rida) Dance Again... the Hits
Auftritte in Musik Videos:
Year Song Album
2009 "Shots" (LMFAO featuring Lil Jon) Party Rock
2011 "Party Rock Anthem" (LMFAO featuring Lauren Bennett & GoonRock) Sorry for Party Rocking
"Champagne Showers" (LMFAO featuring Natalia Kills)
"Sexy and I Know It" (LMFAO)
2012 "Goin' In" (Jennifer Lopez featuring Flo Rida) Dance Again... the Hits

Weblinks[Bearbeiten]