Gwendoline Eastlake-Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Eastlake-Smith, vor 1910
Eastlake-Smith, vor 1910
Tennisspielerin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Sommerspiele
Gold 1908 London Einzel (Halle)

Gwendoline "Gladys" Eastlake-Smith (* 14. August 1883 in London; † 18. September 1941 in Middleham, Grafschaft Yorkshire; nach ihrer Heirat Gladys Lamplough) war eine englische Tennisspielerin.

Eastlake-Smith wurde 1883 als Tochter von Charles Eastlake Smith und seiner Frau Lizzie Smith geboren. Ihr Vater spielte Fußball für die Vereine Crystal Palace und Wanderers FC und nahm 1876 an einem Länderspiel gegen Schottland teil.[1]

1907 gewann Eastlake-Smith die englischen Hallenmeisterschaften (Covered Court Championships).[2] Ein Jahr später gewann sie bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille. Im selben Jahr heiratete sie den Arzt Wharram Henry Lamplough. Zuletzt nahm sie 1921 an den Wimbledon Championships teil.

Eastlake-Smith starb 1941 im Alter von 58 Jahren in Middleham.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gladys Eastlake-Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.englandstats.com/players.php?pid=882
  2. Dorothea Chambers: Lawn Tennis for Ladies. Methuen & Co. Ltd., London 1910. (online)