Hagen (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hagen ist ein häufiger Bestandteil von Ortsnamen, im Sinne von eingehegter Siedlung. Hagen heißen folgende geographischen Objekte:

Städte, Gemeinden:


Ortsteile in Deutschland:

  • Hagen (Lohme), Ortsteil von Lohme im Landkreis Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern
  • Hagen (Delbrück), Ortsteil von Delbrück im Kreis Paderborn, Nordrhein-Westfalen
  • Hagen (Gummersbach), Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis, Nordrhein-Westfalen
  • Hagen (Lage), Ortsteil von Lage im Kreis Lippe, Nordrhein-Westfalen
  • Hagen (Lohmar), Ortsteil von Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen
  • Hagen (Sundern), Ortsteil von Sundern im Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen
  • Hagen (Viersen), Ortsteil der Kreisstadt Viersen, Nordrhein-Westfalen


Sonstige Ortsteile und Historisches:

  • Hagen (Steinfort), Ortschaft in der Gemeinde Steinfort in Luxemburg
  • Hagenohsen, früher Hagen, Ortsteil der Gemeinde Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont
  • Tatynia, Dorf in der Woiwodschaft Westpommern in Polen

Hagen ist der Name folgender Bauwerke:

Hagen ist ein Familienname:

Hagen ist der Vorname folgender Personen:


Hagen steht außerdem für:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.