IWGP Junior Heavyweight Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IWGP Junior Heavyweight Championship
Prince Devitt mit dem Titelgürtel

Prince Devitt mit dem Titelgürtel

Daten
Titelträger KUSHIDA
Seit 4. Juli 2014
Inhaber NJPW
Eingeführt 6. Februar 1986

Die IWGP Junior Heavyweight Championship (zu deutsch IWGP (International Wrestling Grand Prix) Junior Meisterschaft im Schwergewicht) ist ein Wrestlingtitel für Einzelwrestler bei New Japan Pro Wrestling. Der Titel besitzt den Status einer Weltmeisterschaft, da er auch in den USA verteidigt wurde und unterliegt offiziell einem Gewichtslimit von 100 kg (entsprechen 220 amerikanische Pfund). Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Titel wurde eingeführt, um Wrestler der unteren Gewichtsklasse bzw. jüngeren Wrestlern auszuzeichnen. Er wurde am 6. Februar 1986 eingeführt. Um einen Titelträger zu bestimmen, wurde ein Turnier bei der Show NJPW New Year Dash 1986 in Tokio ausgetragen, welches von Shiro Koshinaka gewonnen wurde. Er besiegte im Finale The Cobra, um so der erste IWGP Junior Heavyweight Champion zu werden.

Am 27. Dezember 1995 erhielt der Titel des Status einer Weltmeisterschaft, da er von Koji Kanemoto bei World Championship Wrestling in den USA verteidigt wurde. Er besiegte in dem Match Alex Wright. Zudem war der IWGP Junior Heavyweight Championship Teil der sogenannten Super J Crown, eine Sammlung von mehreren Titeln, speziell für leichtere bzw. technisch bessere Wrestler, die am 5. August 1996 während der Regentschaft von The Great Sasuke zusammengeführt wurden, als dieser ein Turnier mit acht Teilnehmern, die jeweils einen Titel hielten, gewann. Dazu gehörten zusätzlich der British Commonwealth Junior Heavyweight Championship, der NWA World Welterweight Championship, der NWA World Junior Heavyweight Championship, der UWA World Junior Light Heavyweight Championship, der WAR International Junior Heavyweight Championship, der WWA World Junior Heavyweight Championship und der WWF Light Heavyweight Championship. Nachdem die World Wrestling Federation (heute World Wrestling Entertainment) im November 1997 aber die Kontrolle über ihren Light Heavyweight Championship zurückerlangte, zerbrach die Super J und der IWGP Junior Heavyweight Championship wurde seitdem alleine ausgefochten.

Aktueller Titelträger[Bearbeiten]

Der amtierende IWGP Junior Heavyweight Champion KUSHIDA.

Der aktuelle IWGP Junior Heavyweight Champion ist KUSHIDA in seiner ersten Regentschaft. Er besiegte Kota Ibushi am dritten Tag der Kizuna Road 2014 am 4. Juli 2014 in Tokio.

Rekorde[Bearbeiten]

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelgewinne Jushin Thunder Liger 11 mal
Längste Regentschaft Jushin Thunder Liger 628 Tage
Kürzeste Regentschaft Juventud Guerrera 7 Tage
Ältester Titelträger Norio Honaga 39 Jahre 47 Tage
Jüngster Titelträger Black Tiger IV 22 Jahre 345 Tage
Schwerster Titelträger Naoki Sano 110 Kilogramm
Leichtester Titelträger Kota Ibushi 75 Kilogramm

Liste der Titelträger[Bearbeiten]

# Champion Nr. Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Bemerkung
1 Shiro Koshinaka 1 102 6. Februar 1986 Tokio, Japan New Year Dash 1986 Der Titel wurde als IWGP Junior Heavyweight Championship eingeführt. Shiro Koshinaka gewann ein Turnier, um der erste Titelträger zu werden. Er besiegte im Finale The Cobra.
2 Nobuhiko Takada 1 119 19. Mai 1986 Tokio, Japan Houseshow
3 Shiro Koshinaka 2 321 15. September 1986 Fukuoka, Japan Houseshow
Titel vakant * * 2. August 1987 * * Aufgrund einer Verletzung von Shiro Koshinaka wurde der Titel für vakant erklärt.
4 Kuniaki Kobayashi 1 129 20. August 1987 Fukuoka, Japan Houseshow Kuniaki Kobayashi gewann ein Turnier um den Titel und besiegte im Finale Nobuhiko Takada.
5 Hiroshi Hase 1 152 27. Dezember 1987 Tokio, Japan Inoki Touken Live III
6 Owen Hart 1 28 27. Mai 1988 Sendai, Japan Houseshow
7 Shiro Koshinaka 3 265 24. Juni 1988 Ōsaka, Japan Houseshow
8 Hiroshi Hase 2 70 16. März 1989 Yokohama, Japan Houseshow
9 Jushin Liger 1 77 25. Mai 1989 Ōsaka, Japan Houseshow
10 Naoki Sano 1 174 10. August 1989 Tokio, Japan Houseshow
11 Jushin Thunder Liger 2 200 31. Januar 1990 Tokio, Japan Houseshow
12 Pegasus Kid 1 74 19. August 1990 Tokio, Japan Houseshow
13 Jushin Thunder Liger 3 165 1. November 1990 Tokio, Japan Houseshow
Titel vakant * * 15. April 1991 * * Jushin Thunder Liger gab den Titel freiwillig ab, damit dieser beim Top of the Super Juniors-Tournament 1991 neu ausgefochten werden konnte.
14 Norio Honaga 1 43 30. April 1991 Tokio, Japan Houseshow Norio Honaga gewann das Top of the Super Juniors-Tournament 1991, um der neue Titelträger zu werden. Er besiegte im Finale Jushin Thunder Liger.
15 Jushin Thunder Liger 4 58 12. Juni 1991 Tokio, Japan Houseshow
16 Akira Nogami 1 88 9. August 1991 Tokio, Japan G1 Climax 1991 - Day 2
17 Norio Honaga 2 95 5. November 1991 Tokio, Japan Houseshow
18 Jushin Thunder Liger 5 139 8. Februar 1992 Sapporo, Japan Houseshow Jushin Thunder Liger gewann in diesem Match auch den WCW World Light Heavyweight Championship von Norio Honaga.
19 El Samurai 1 149 26. Juni 1992 Tokyo, Japan Houseshow
20 Ultimo Dragon 1 43 22. November 1992 Tokio, Japan Battle Zone Space I
21 Jushin Thunder Liger 6 628 4. Januar 1993 Tokio, Japan Fantastic Story in Tokyo Dome
* Titel vakant * * 24. September 1994 * * Der Titel wurde aufgrund einer Beinverletzung von Jushin Thunder Liger für vakant erklärt.
22 Norio Honaga 3 145 27. September 1994 Ōsaka, Japan G1 Climax Special - Day 6 Norio Honaga gewann ein Turnier um den vakanten Titel. Er besiegte Wild Pegasus im Finale.
23 Koji Kanemoto 1 73 19. Februar 1995 Tokio, Japan Houseshow Während seiner Regentschaft wurde der IWGP Junior Heavyweight Championship mit dem UWA World Welterweight Championship vereinigt. Er besiegte dazu den UWA World Welterweight Champion Shinjiro Otani.
24 Sabu 1 42 3. Mai 1995 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku 1995
25 Koji Kanemoto 2 204 14. Juni 1995 Tokio, Japan Houseshow Während seiner Regentschaft erhielt der IWGP Junior Heavyweight Championship den Status einer Weltmeisterschaft, als Koji Kanemoto den Titel beim WCW-PPV Starrcade 1995 gegen Alex Wright in Nashville, Tennessee, USA verteidigte.
26 Jushin Thunder Liger 7 116 4. Januar 1996 Tokio, Japan Wrestling World 1996
27 The Great Saskue 1 165 29. April 1996 Tokio, Japan Battle Formation 1996 Während seiner Regentschaft gewann The Great Sasuke ein Turnier, in der er auch andere Junior Heavyweight Titles gewann. Diese waren der British Commonwealth Junior Heavyweight Championship, der NWA World Welterweight Championship, der NWA World Junior Heavyweight Championship, der UWA World Junior Light Heavyweight Championship, der WAR International Junior Heavyweight Championship, der WWA World Junior Heavyweight Championship und der WWF Light Heavyweight Championship. Aus diesen Titeln wurde daraufhin die Super J Crown. Sie wurden zudem zusammen verteidigt.
28 Ultimo Dragon 2 85 11. Oktober 1996 Ōsaka, Japan WAR Ōsaka Crash Night
29 Jushin Thunder Liger 8 183 4. Januar 1997 Tokio, Japan Wrestling World 1997
30 El Samurai 2 35 6. Juli 1997 Sapporo, Japan Summer Struggle 1997 - Day 12
31 Shinjiro Otani 1 181 10. August 1997 Nagoya, Japan The four Heaven in Nagoya Dome Infolge der Rückverlangung des WWF Light Heavyweight Titles der World Wrestling Federation (heute World Wrestling Entertainment) zerbrach die Super J und der IWGP Junior Heavyweight Championship wurde wieder alleine ausgefochten.
32 Jushin Thunder Liger 9 403 7. Februar 1998 Sapporo, Japan Fighting Spirit 1998 - Day 10
33 Koji Kanemoto 3 164 17. März 1999 Hiroshima, Japan Hyper Battle 1999 - Day 12
34 Kendo Kashin 1 44 28. August 1999 Tokio, Japan Jingu Climax
35 Jushin Thunder Liger 10 49 11. Oktober 1999 Tokio, Japan Final Dome 1999
36 Juventud Guerrera 1 7 29. November 1999 Denver, Colorado, USA WCW Monday Nitro
37 Jushin Thunder Liger 11 227 6. Dezember 1999 Milwaukee, Wisconsin, USA WCW Monday Nitro Psycosis ersetzte hierbei Juventud Guerrera, der wegen einer Armverletzung ausfiel.
38 Tatsuhito Takaiwa 1 101 20. Juli 2000 Sapporo, Japan Summer Struggle 2000 - Day 20
39 Minoru Tanaka 1 264 29. Oktober 2000 Kōbe, Japan Get a Right!! - Tag 13
40 Masayuki Naruse 1 80 20. Juli 2001 Sapporo, Japan Dome Quake
41 Kendo Kashin 2 116 8. Oktober 2001 Tokio, Japan Indicate of Next
Titel vakant * * 1. Februar 2002 * * Kendo Kashin wechselte zu All Japan, weswegen der Titel für vakant erklärt wurde.
42 Minoru Tanaka 2 153 16. Februar 2002 Tokio, Japan Fighting Spirit 2002 - Day 10 Minoru Tanaka besiegte Masahito Kakihara um den vakanten Titel.
43 Koji Kanemoto 4 278 19. Juli 2002 Sapporo, Japan Summer Fight Series 2002 - Tag 20
44 Tiger Mask IV 1 153 23. April 2003 Hiroshima, Japan Crush
Titel vakant * * 23. September 2003 * * Tiger Mask IV gab den Titel aufgrund persönlicher Unzufriedenheit mit dem Titelmatch freiwillig ab.
45 Jado 1 62 13. Oktober 2003 Tokio, Japan Ultimate Crush II Jado gewann eine 11 Men-Battle Royal um den vakanten Titel.
46 Heat 3 386 14. Dezember 2003 Nagoya, Japan Battle Final 2003
47 Tiger Mask IV 2 278 4. Januar 2005 Tokio, Japan Touken Festival - Wrestling World 2005
48 Black Tiger IV 1 134 8. Oktober 2005 Tokio, Japan Toukon Souzou New Chapter
49 Tiger Mask 3 73 19. Februar 2006 Tokio, Japan Circuit 2006 Acceleration - Day 15
50 Koji Kanemoto 5 235 4. Januar 2006 Fukuoka, Japan New Japan Cup 2006 Special - Day 2
51 Minoru 4 194 24. Dezember 2006 Tokio, Japan Battle X-Mas! Catch the Victory
52 Ryusuke Taguchi 1 155 6. Juli 2007 Tokio, Japan 35th Anniversary Tour - Circuit 2007 New Japan Soul - CTU Farewell Tour - Day 1
53 Wataru Inoue 1 190 8. Dezember 2007 Ōsaka, Japan 35th Anniversary Tour - Circuit 2007 New Japan alive - Day 7
Titel vakant * * 16. Juni 2008 * * Wataru Inoue verkündete, dass er in die Heavyweight-Division wechseln wird, weswegen der Titel vakant wurde.
54 Tiger Mask 4 75 8. Juli 2008 Tokio, Japan New Japan Trill - Day 4 Tiger Mask gewann ein Turnier um den vakanten Titel. Er besiegte im Finale Prince Devitt.
55 Low-Ki 1 105 21. September 2008 Kōbe, Japan Circuit 2008 New Japan Generation - Day 11
56 Tiger Mask 5 224 4. Januar 2009 Tokio, Japan Wrestle Kingdom III
57 Mistico 1 85 15. August 2009 Tokio, Japan G1 Climax 2009 - New Lords, new Laws - Day 7
58 Tiger Mask 6 57 8. November 2009 Tokio, Japan Destruction 2009
59 Naomichi Marufuji 1 166 4. Januar 2010 Tokio, Japan Wrestle Kingdom IV
60 Prince Devitt 1 364 19. Juni 2010 Ōsaka, Japan Dominion 6.19
61 Kota Ibushi 1 86 18. Juni 2011 Ōsaka, Japan Dominion 6.18
Titel vakant * * 12. September 2011 * * Wegen einer Schulterverletzung konnte Kota Ibushi den Titel nicht verteidigen, der somit vakant war.
62 Prince Devitt 2 223 19. September 2011 Kōbe, Japan G1 Climax Special 2011 - Day 11 Prince Devitt besiegte KUSHIDA um den vakanten Titel, um so neuer Titelträger zu werden.
63 Low-Ki 2 87 3. Mai 2012 Fukuoka, Japan NJPW 40th Anniversary - Wrestling Dontaku 2012
64 Kota Ibushi 2 71 29. Juli 2012 Tokio, Japan NJPW 40th Anniversary Last Rebellion
65 Low-Ki 3 34 8. Oktober 2012 Tokio, Japan NJPW 40th Anniversary - King of Pro-Wrestling
66 Prince Devitt 3 419 11. November 2012 Ōsaka, Japan NJPW 40th Anniversary - Power Struggle
67 Kota Ibushi 3 181 4. Januar 2014 Tokio, Japan Wrestle Kingdom 8
68 KUSHIDA 1 54+ 4. Juli 2014 Tokio, Japan Kizuna Road - Day 3

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Titelprofil auf cagematch.de