Imke Wübbenhorst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Imke Wübbenhorst
Informationen über die Spielerin
Voller Name Imke Wübbenhorst
Geburtstag 10. Dezember 1988
Geburtsort AurichDeutschland
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000 2004 SV Wallinghausen
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2005
2005–2011
2011–
SuS Timmel
Hamburger SV
BV Cloppenburg
 ? (?)
96 (8)
38 (2)
Nationalmannschaft
2004–2005
2005–2006
2007–
Deutschland U-17
Deutschland U-19
Deutschland U-20
10 (0)
21 (6)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Mai 2014

Imke Wübbenhorst (* 10. Dezember 1988 in Aurich) ist eine deutsche Fußballspielerin, die seit 2011 beim BV Cloppenburg unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Wübbenhorst begann ihre Karriere beim SV Wallinghausen. Da es in der Region keine Mädchenmannschaften gab, spielte sie bis zu ihrem 16. Lebensjahr in Jungenmannschaften. In der Saison 2004/05 spielte sie für den Zweitligisten SuS Timmel. Auf Anraten der Trainer der DFB-Juniorenmannschaften wechselte sie im Sommer 2005 zum Bundesligisten Hamburger SV. Sie schlug dabei Angebote des 1. FFC Turbine Potsdam und des 1. FFC Frankfurt aus. Mit der U-19-Nationalmannschaft wurde sie 2006 und 2007 Europameisterin. Zur Saison 2011/12 wechselte sie zum Zweitligisten BV Cloppenburg, mit dem sie in der Folgesaison als Staffelsieger Nord in die Bundesliga aufstieg. Ihr Bundesligadebüt für den BV Cloppenburg gab sie am 8. September 2013 (1. Spieltag) beim 3:3-Unentschieden im Auswärtsspiel gegen die SGS Essen.

Erfolge[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Wübbenhorst ist Studienreferendarin des Studienseminars Oldenburg (GY).

Weblinks[Bearbeiten]