Inspektor Hooperman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Inspektor Hooperman
Originaltitel Hooperman
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1987–1989
Länge 25 Minuten
Episoden 42
Genre Dramedy
Idee Steven Bochco, Terry-Louise Fisher
Musik Mike Post
Erstausstrahlung 23. September 1987 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
Oktober 1989 auf ZDF
Besetzung

Inspektor Hooperman (engl. Hooperman) ist eine US-amerikanische Fernsehserie mit John Ritter, die von 1987 bis 1989 von ABC produziert wurde. In der 42 Episoden umfassenden Serie spielte Ritter den zivil gekleideten Polizisten Harry Hooperman.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem die beliebte ältere Besitzerin eines Wohnhauses in San Francisco von einem Einbrecher ermordet wird, erbt Hooperman das heruntergekommene Haus, mit der Auflage, sich ihrer Polizisten-hassenden Jack-Russel-Hundedame Bijoux anzunehmen. Durch seine Tätigkeit als Polizist hat er wenig Zeit, sich um das Haus zu kümmern und es kommt oft zu Konfrontationen mit den Mietern und seiner Hausverwalterin Susan Smith, mit der sich im Laufe der Serie eine Romanze entwickelt. Eine der Nebenfiguren ist der schwule Polizist Rick Silardi.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anders als bei Serien dieser Zeit üblich wurde die Serie gefilmt, anstatt magnetisch aufgezeichnet zu werden und weist somit eine hohe Produktionsqualität auf.

Die von Steven Bochco (u. a. Polizeirevier Hill Street, L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse, New York Cops – NYPD Blue) und Terry-Louise Fisher (L.A. Law) entwickelte Krimiserie hat einen familiären Charakter und oft pointierte Handlungsstränge. Deshalb wird die Serie dem Serientypus der Dramedy zugerechnet; einer Mischung aus Drama (bzw. Krimi) und Komödie (engl. comedy).

Weblinks[Bearbeiten]