Isabell Klein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isabell Klein
Isabell Klein am 2. September 2006
Spielerinformationen
Spitzname „Isi“
Geburtstag 28. Juni 1984
Geburtsort Oberschleißheim, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Rechtsaußen
  Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Buxtehuder SV Buxtehuder SV
Trikotnummer 3
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland TSV Schleißheim
0000–2003 DeutschlandDeutschland TSV Ismaning
2003–2007 DeutschlandDeutschland HSG Bensheim/Auerbach
2007– DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV
Nationalmannschaft
Debüt am 12. Juli 2008 in Brixen
            gegen FrankreichFrankreich Frankreich
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 59 (83)[1]

Stand: 8. September 2014

Isabell Klein am 28. Juli 2006

Isabell Klein (* 28. Juni 1984 in Oberschleißheim geborene Isabell Nagel) ist eine deutsche Handballspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Isabell Klein begann mit dem Handballspiel beim TSV Schleißheim und wechselte in der C-Jugend zum TSV Ismaning in die Bayernliga. Zur Saison 2003/2004 unterschrieb die Juniorennationalspielerin einen Vertrag bei der HSG Bensheim/Auerbach (2. Bundesliga Süd). Seit dem 1. Juli 2007 spielt Isabell Klein für den Erstligaverein Buxtehuder SV. Zuvor spielte sie für vier Jahre bei der HSG Bensheim/Auerbach in der 2. Handball-Bundesliga und mit einer Förderlizenz für den TSV Ismaning. Die Linkshänderin wird überwiegend auf der rechten Rückraumposition, aber auch auf Rückraum Mitte und Rechtsaußen eingesetzt.

Daneben ist Isabell Klein eine der besten deutschen Beachhandballspielerinnen. Im Sand hat sie auch ihre bisher größten Erfolge erzielen können. Für das Handballmagazin (Ausgabe 12/2006) gehörte sie zusammen mit Spielmacherin Janin Hetzer und Franziska Heinz zu den Leistungsträgerinnen bei der WM 2006 in Rio de Janeiro.

Am 29. Januar 2007 wurde sie von den Lesern der Bergsträßer Anzeigers zum „Sportler des Jahres 2006“ gewählt.

Seit 2008 gehört Isabell Klein dem erweiterten Kader der Handballnationalmannschaft an. Für Deutschland bestritt sie bisher 59 Länderspiele in denen sie 83 Tore erzielte. Dem Kader für die Olympischen Spiele 2008 in Peking gehörte sie nicht an. Sie stand im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2009 in China. Seit Oktober 2011 ist sie Kapitänin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft.[2]

Ihre Schwester Michaela Nagel spielt beim TSV Schleißheim in der Landesliga Süd in Bayern. Ihr Bruder Christoph Nagel spielt auch beim TSV Schleißheim in der Bezirksoberliga Altbayern in Bayern und war auch schon für den TuS Fürstenfeldbruck in der Bayernliga tätig.

In der Saison 2013/14 pausierte sie schwangerschaftsbedingt.[3][4] Während der WM 2013 war sie als Fernsehkommentatorin für den Sender Sport1 tätig.[5]

Erfolge[Bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten]

  • 4× Bayerischer Meister (2x C-Jugend, 2x B-Jugend) mit dem TSV Ismaning
  • 1× Bayerischer Vizemeister (A-Jugend) mit dem TSV Ismaning
  • 2001 Deutscher Vizemeister (B-Jugend) mit dem TSV Ismaning
  • 2001 Deutscher Meister mit der Bayernauswahl im Länderpokal

Aktive[Bearbeiten]

  • 2011: Dt. Vize-Pokalsieger und Deutscher Vizemeister
  • EHF Challenge Cup 2010
  • 2009: 7. Platz WM
  • Beachhandball-Europameister 2006
  • Vize-Weltmeister im Beachhandball 2006
  • DHB-Pokal 2006/2007 Viertelfinale
  • 5. Platz bei der Europameisterschaft 2003 mit der Junioren-Nationalmannschaft
  • Bayerischer Meister 2001 mit dem TSV Ismaning
  • Vize-Europameister 2001 mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft
  • Deutscher Vizemeister im Beachhandball im Jahr 2002

Persönliches[Bearbeiten]

Isabell Klein ist Betriebswirtin (BWL) und seit dem 3. Juli 2009 mit Handballnationalspieler Dominik Klein (THW Kiel) verheiratet.[6] Am 23. Februar 2014 wurden sie Eltern eines Jungen.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Isabell Klein beim DHB
  2. tok: Neu-Kapitänin Isabell Klein: „Für mich ist das eine Ehre”. Bei: DHB.de abgerufen am 6. Dezember 2011
  3. Das Handball-Ehepaar Klein erwartet Nachwuchs. Bei: handball-world.com abgerufen am 16. August 2013
  4. Buxtehudes Kapitän ist wieder an Bord Bei: abendblatt.de abgerufen am 8. September 2014
  5. Frauen-WM auf sport1: Nationalspielerin am Mikrofon Bei: handball-world.com abgerufen am 7. Dezember 2013
  6. R. Schwinn: Nagel und Klein heirateten in Bensheim. In: Bergsträßer Anzeiger Ausgabe vom 4. Juli 2009
  7. thw-provinzial.de: Deutlicher Sieg in Wetzlar vom 23. Februar 2014, abgerufen am 23. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isabell Klein – Sammlung von Bildern