Jaime Herrera Beutler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaime Herrera Beutler (2011)

Jaime Herrera Beutler (* 3. November 1978 in Glendale, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Politikerin. Seit 2011 vertritt sie den Bundesstaat Washington im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Jaime Lynn Herrera, so ihr Geburtsname, studierte zwischen 1996 und 1998 an der Seattle Pacific University. Im Jahr 2003 absolvierte sie das Bellevue Community College; danach war sie bis 2004 an der University of Washington in Seattle. Gleichzeitig schlug sie als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 2005 und 2007 arbeitete sie für die Kongressabgeordnete Cathy McMorris Rodgers; von 2007 bis 2010 saß sie als Abgeordnete im Repräsentantenhaus von Washington.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 wurde Jaime Herrera im dritten Wahlbezirk von Washington in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo sie am 3. Januar 2011 die Nachfolge des nicht mehr kandidierenden Demokraten Brian Baird antrat. Im Kongress ist sie Mitglied im Committee on Small Business und im Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur sowie in fünf Unterausschüssen. Innerparteilich gehört sie der Congressional Hispanic Conference, dem Republican Study Committee und der Republican Main Street Partnership an. Bei ihrem Amtsantritt im Kongress war sie jüngste weibliche Kongressabgeordnete überhaupt.

Bei den Kongresswahlen 2012 setzte Herrera sich mit 60:40 Prozent der Stimmen gegen den Demokraten Jon Haugen durch.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CNN Election Center: U.S. House: Washington District 3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jaime Herrera Beutler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien